So beheben Sie Windows Update-Fehlercode 8024A000

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Einige Windows-Benutzer können keine neuen Updates für ihr Betriebssystem suchen und herunterladen. Die meisten betroffenen Benutzer berichten, dass der Download der Updates beginnt, der Vorgang jedoch nie abgeschlossen wird und der Fehlercode 8024A000 angezeigt wird. Dieser Fehler tritt laut Fehlercode auf, wenn Windows Update versucht, zu verhindern, dass eine Aktualisierungssitzung abgebrochen wird, während eine wichtige Aufgabe ausgeführt wird. Das Problem ist für eine bestimmte Windows-Version nicht exklusiv, da es unter Windows 10, Windows 8.1 und Windows 7 auftreten soll.

Windows Update ist auf ein Problem gestoßen

Was verursacht den Windows Update-Fehlercode 8024A000?

Wir haben dieses spezielle Problem untersucht, indem wir uns verschiedene Benutzerberichte angesehen und einige der beliebtesten Korrekturen für diesen Fehlercode analysiert haben. Wie sich herausstellt, gibt es verschiedene mögliche Schuldige, die dieses Problem auslösen können:

  • Windows Update-Panne - Dieses Problem kann aufgrund eines wiederkehrenden WU-Problems auftreten. Unter bestimmten Umständen bleibt die Update-Komponente hängen und kann kein neues ausstehendes Update installieren. In diesem Fall sollte die Windows Update-Problembehandlung das Problem automatisch beheben können, nachdem die entsprechenden Reparaturstrategien angewendet wurden.
  • Der Windows-Update-Dienst steckt in einer Schwebe - Wie sich herausstellt, kann dieses Problem auch auftreten, wenn einer oder mehrere Windows-Dienste weder gestartet noch gestoppt werden. Wenn dieses Szenario zutrifft, sollten Sie in der Lage sein, das Problem mithilfe einer erhöhten CMD-Eingabeaufforderung zu beheben, um alle beteiligten Dienste mit Gewalt zu stoppen und neu zu starten.
  • WU-verknüpfte DLLs werden nicht ordnungsgemäß registriert. Windows Update verwendet Dutzende von Dynamic Link Library-Dateien, um ausstehende Updates zu suchen und zu installieren. In diesem Fall sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie die entsprechenden DLLs in einem Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten neu registrieren.
  • Beschädigung der Systemdatei - Die Beschädigung der Systemdatei kann auch für diese bestimmte Fehlermeldung verantwortlich sein. Sobald eine einzelne beschädigte Datei effektiv die gesamte WU-Komponente brechen kann. Wenn dieses Szenario zutrifft, sollten Sie in der Lage sein, das Problem mithilfe eines Systemdatei-Überprüfungsprogramms oder von DISM zu beheben, um die beschädigten Dateien zu reparieren.
  • RST-Treiber fehlt in der Windows-Installation - Dieses spezielle Problem kann auch auftreten, wenn auf Ihrem Computer der Rapid Storage Technology-Treiber fehlt oder eine stark veraltete Version verwendet wird. Berichten zufolge ist es mehreren betroffenen Benutzern gelungen, das Problem durch die Installation der neuesten Version des RST-Treibers zu beheben.
  • AV von Drittanbietern schließt von Windows Update verwendete Ports - Es hat sich herausgestellt, dass einige AV-Tools von Drittanbietern so übermäßig geschützt sind, dass sie dazu neigen, von Windows Update verwendete legitime Ports zu schließen. McAfee Total Protection, AVAST und Comodo stehen ganz oben auf dieser Liste, aber es könnte auch andere geben. In diesem Fall sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie die 3rd-Party-Suite deinstallieren und die integrierte Lösung (Windows Defender) verwenden.

Wenn Sie derzeit Probleme haben, diese Fehlermeldung zu beheben, sollte dieser Artikel Sie in die richtige Richtung lenken. Unten finden Sie einige potenzielle Fehlerbehebungen, die andere Benutzer in einer ähnlichen Situation erfolgreich zur Lösung dieses Problems durchgeführt haben.

Um so effizient wie möglich zu bleiben, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Methoden in der angegebenen Reihenfolge zu befolgen und die Schritte zu verwerfen, die für Ihr Szenario nicht zutreffen. Schließlich sollten Sie eine Lösung finden, mit der das Problem in Ihrem speziellen Fall behoben werden kann, unabhängig davon, welcher Schuldige es verursacht.

Methode 1: Ausführen der Windows Update-Problembehandlung

Wenn dieses Problem auftritt, sollten Sie zunächst die Windows Update-Problembehandlung ausführen. Mehrere Betroffene haben das Problem behoben, indem sie die Windows Update-Problembehandlung gezwungen haben, den Fehlercode 8024A000 automatisch zu beheben .

Mehrere betroffene Benutzer haben gemeldet, dass das Problem behoben wurde, nachdem sie die Windows Update-Problembehandlung ausgeführt und ihren Computer neu gestartet haben. Möglicherweise enthält Ihre Windows-Version eine Reparaturstrategie für diesen bestimmten Fehler. In diesem Fall wendet der Ratgeber die Reparaturstrategie automatisch an und Sie können das Problem mit nur wenigen Klicks beheben.

Hier ist eine kurze Anleitung zum Ausführen der Windows Update-Problembehandlung:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann " control.exe / name Microsoft.Troubleshooter " in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Registerkarte " Troubleshooting" der App " Settings" zu öffnen.

    Öffnen der Registerkarte Fehlerbehebung bei jeder Windows-Version
  2. Wenn Sie sich auf der Registerkarte Problembehandlung befinden, navigieren Sie zur Registerkarte Einrichtung und Ausführung und klicken Sie auf Windows Update . Klicken Sie dann im neu angezeigten Menü auf Fehlerbehebung ausführen .
  3. Warten Sie, bis der erste Scan abgeschlossen ist, und klicken Sie dann auf Diesen Fix anwenden, wenn eine praktikable Reparaturstrategie gefunden wurde.
  4. Wenn ein Fix implementiert ist, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist, sobald die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.

Wenn derselbe Fehlercode 8024A000 weiterhin auftritt, wenn Sie versuchen, ein Windows Update zu installieren, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 2: Neustarten der Windows Update-Dienste

Wie sich herausstellt, kann dieses spezielle Problem auch aufgrund eines Windows Update-Dienstes auftreten, der in einem Schwebezustand hängen bleibt (weder gestartet noch gestoppt). Mehrere betroffene Benutzer haben gemeldet, dass sie das Problem beheben konnten, indem sie jeden von der WU-Komponente (Windows Update) verwendeten Dienst neu starteten.

Dieses Verfahren wurde für jede neuere Windows-Version (Windows 7.1, Windows 8.1 und Windows 10) als wirksam bestätigt.

Hier ist eine kurze Anleitung dazu:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie im nächsten Bildschirm "cmd" in das Textfeld ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert werden, um Administratorrechte zu erteilen.

    CMD als Administrator ausführen
  2. Wenn Sie sich in der Eingabeaufforderung für CMD mit erhöhten Rechten befinden, geben Sie die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste, um jeden Windows Update-Dienst neu zu starten:
     net stop wuauserv net stop bits net stop cryptsvc 
  3. Wenn der WU-Dienst beendet wurde, geben Sie die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Neustart die Eingabetaste:
     net start wuauserv net start bits net start cryptsvc beenden 
  4. Starten Sie den Computer nach Abschluss des Vorgangs neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist, sobald die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.

Wenn derselbe Fehlercode 8024A000 weiterhin auftritt, wenn Sie versuchen, ein ausstehendes Windows-Update zu installieren, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 3: Registrieren von DLLs, die Windows Update zugeordnet sind

Wie sich herausstellt, ist es auch möglich, dass der Grund für die konstanten 8024A000-Fehlercodes eine DLL-Datei (Dynamic Link Library) ist, die nicht mehr richtig registriert ist. Dies tritt in der Regel bei älteren Windows-Versionen auf und ist in der Regel auf eine Beschädigung zurückzuführen oder nachdem ein Sicherheitsscanner einige Elemente aufgrund einer Virusinfektion unter Quarantäne gestellt hat.

Wenn dieses Szenario auf Ihre aktuelle Situation zutrifft, finden Sie hier eine Kurzanleitung, wie Sie die DLLs für WU (Windows Update) neu registrieren können, um die 8024A000-Fehlercodes zu beheben :

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann "Editor" in das Textfeld ein und drücken Sie STRG + UMSCHALT + EINGABETASTE, um ein Editor-Fenster mit erhöhten Zugriffsrechten zu öffnen. Auf Aufforderung durch die Benutzerkontensteuerung

    Öffnen von Notepad über das Dialogfeld Ausführen
  2. Fügen Sie im neuen Editor-Dokument die folgenden Befehle ein:
     regsvr32 c: \ windows \ system32 \ vbscript.dll / s regsvr32 c: \ windows \ system32 \ mshtml.dll / s regsvr32 c: \ windows \ system32 \ msjava.dll / s regsvr32 c: \ windows \ system32 \ jscript.dll / s regsvr32c: \ windows \ system32 \ msxml.dll / s regsvr32c: \ windows \ system32 \ actxprxy.dll / s regsvr32c: \ windows \ system32 \ shdocvw.dll / s regsvr32wuapi.dll / s regsvr32wuaueng1. dll / s regsvr32 wuaueng.dll / s regsvr32 wucltui.dll / s regsvr32 wups2.dll / s regsvr32 wups.dll / s regsvr32 wuweb.dll / s regsvr32 softpub.dll / s regsvr32 mssip32.dll / s regsvr32 initpki.dll / s regsvr32 softpub.dll / s regsvr32 wintrust.dll / s regsvr32 initpki.dll / s regsvr32 dssenh.dll / s regsvr32 rsaenh.dll / s regsvr32 gpkcsp.dll / s regsvr32 sccbase.dll / s regsvr32 slbcsp.dll / s regsvr32 cryptdlg.dll / s regsvr32 Urlmon.dll / s regsvr32 Shdocvw.dll / s regsvr32 Msjava.dll / s regsvr32 Actxprxy.dll / s regsvr32 Oleaut32.dll / s regsvr32 Mshtml.dll / s regsvr32 msxml.dll / s regsvr32 msxml2. dll / s regsvr32 msxml3.dll / s regsvr32 Browseui.dll / s regsvr32 she ll32.dll / s regsvr32 wuapi.dll / s regsvr32 wuaueng.dll / s regsvr32 wuaueng1.dll / s regsvr32 wucltui.dll / s regsvr32 wups.dll / s regsvr32 wuweb.dll / s regsvr32 jscript.dll / s regsvr32 atl. DLL / s regsvr32 Mssip32.dll / s 
  3. Gehen Sie nach dem Einfügen der Befehle zu Datei (im Menüband oben) und klicken Sie auf Speichern unter .
  4. Benennen Sie im Fenster Speichern unter die gewünschte Datei, stellen Sie jedoch sicher, dass die Erweiterung des Dateinamens auf .bat festgelegt ist . Wir haben es gespeichert WindowsUpdateRegister.bat . Wählen Sie dann einen geeigneten Ort und klicken Sie auf Speichern.
  5. Doppelklicken Sie auf die neu erstellte BAT-Datei und klicken Sie an der Bestätigungsaufforderung auf Ja . Wenn Sie auch von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja, um Administratorzugriff zu gewähren.
  6. Nachdem die DLL-Dateien erneut registriert wurden, starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde, sobald die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.

Erneute Registrierung der von Windows Update verwendeten DLLs

Wenn das 8024A000- Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 4: Durchführen von SFC- und DISM-Scans

Dieses spezielle Problem kann auch auf eine gewisse Beschädigung der Systemdateien zurückzuführen sein. Obwohl das Problem unter Windows 10 weniger häufig auftritt, ist es dennoch möglich, diesen Fehlercode aufgrund einer beschädigten Systemdatei abzurufen, selbst wenn Ihr System auf dem neuesten Stand ist.

Sowohl DISM (Deployment Image Servicing and Management) als auch SFC (System File Checker) sind integrierte Dienstprogramme, mit denen Systemdateien repariert werden können. Der einzige Unterschied ist, dass sie es auf unterschiedliche Weise tun.

Während SFC Systemdateien überprüft und repariert, indem beschädigte Dateien durch lokal gespeicherte Kopien ersetzt werden, verwendet DISM Windows Update, um die Beschädigung zu beheben. Aus diesem Grund ist es wichtig, diese Prozedur mit dem SFC-Scan zu starten. Wenn WU ein Problem mit der Beschädigung hat, sollte der Systemdatei-Checker dieses Problem beheben, damit Sie DISM effektiv nutzen können.

Hier ist eine kurze Anleitung zum Ausführen eines SFC- und DISM-Scans über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann "cmd" in das Textfeld ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja, um Administratorrechte zu erteilen.

    CMD als Administrator ausführen
  2. Wenn Sie sich in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten befinden, geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie sofort die Eingabetaste, um den SFC-Scan zu starten:
     sfc / scannow 

    Hinweis : Denken Sie daran, dass Sie diesen Vorgang nach dem Start nicht mehr stoppen können, ohne das Risiko einzugehen, dass noch mehr Festplattenfehler auftreten. Seien Sie geduldig und schließen Sie das CMD-Fenster nicht und versuchen Sie nicht, Ihren Computer neu zu starten.

  3. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten sicher schließen und den Computer neu starten, um festzustellen, ob das Problem beim nächsten Systemstart behoben wurde.
  4. Wenn dasselbe Problem auch nach dem Ausführen des SFC-Scans weiterhin auftritt, führen Sie Schritt 1 erneut aus, um eine weitere Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Geben Sie dann den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um einen DISM-Scan durchzuführen:
     DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth 

    Hinweis: Für DISM ist eine stabile Internetverbindung erforderlich, damit neue Kopien der Dateien heruntergeladen werden können, die von der Beschädigung betroffen sind.

  5. Führen Sie nach Abschluss des Scans einen letzten Neustart durch und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde, sobald die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.

Methode 5: Installieren des Intel Rapid Storage Technology-Treibers (falls zutreffend)

Ein weiterer möglicher Schuldiger, der möglicherweise den 8024A000- Fehlercode verursacht, ist das Fehlen unseres aktualisierten Intel Rapid Storage Technology-Treibers. Mehrere betroffene Benutzer haben gemeldet, dass das Problem nicht mehr auftritt, nachdem sie die neueste Version dieses Treibers installiert und ihren Computer neu gestartet haben.

Basierend auf unseren Untersuchungen wird dieses Szenario meistens in Fällen gemeldet, in denen der Benutzer auf das Problem unter Windows 7 oder niedriger stößt. Befolgen Sie in diesem Fall die nachstehenden Schritte, um den neuesten Treiber für Intel Rapid Storage zu installieren:

  1. Besuchen Sie diesen Link ( hier ) und klicken Sie auf die Benutzeroberfläche und den Treiber von Intel Rapid Storage Technology * RST, um den Download zu starten.

    Laden Sie die neueste Version des RST-Treibers herunter
  2. Öffnen Sie nach Abschluss des Downloads die ausführbare Installationsdatei und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation des neuesten RST-Treibers abzuschließen.
  3. Starten Sie Ihren Computer nach der Installation des Treibers neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde, sobald die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.

Wenn der 8024A000-Fehlercode weiterhin angezeigt wird, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 6: Deinstallieren von AV von Drittanbietern

Wie sich herausstellt, ist es auch möglich, dass das Problem tatsächlich durch eine überprotektive AV-Suite eines Drittanbieters verursacht wird. Mehrere betroffene Benutzer haben gemeldet, dass das Problem behoben wurde, nachdem sie den Sicherheitsscanner von Drittanbietern deinstalliert und auf den Standard-AV-Modus (Windows Defender) zurückgesetzt hatten.

Es wird allgemein berichtet, dass McAfee Total Protection, AVAST und Comodo für die Auslösung des 8024a000 verantwortlich sind. Benutzer spekulieren, dass das Problem auftritt, weil der AV einige Ports blockiert, die tatsächlich von der WU-Komponente verwendet werden.

UPDATE: Basierend auf mehreren Benutzerberichten kann dieses Problem auch durch die Premium-Version von Malwarebytes verursacht werden. Wenn Sie ein Premium-Abonnement für Malwarebytes verwenden, sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie den Ransomware-Schutz im Menü Einstellungen deaktivieren.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre AV / Firewall eines Drittanbieters das Problem verursacht, befolgen Sie die Schritte in diesem Artikel ( hier ), um Ihre AV-Suite vollständig zu deinstallieren, ohne verbleibende Dateien zu hinterlassen.

Wenn dieses Szenario nicht anwendbar ist oder das Problem auch nach der Deinstallation der AV-Suite eines Drittanbieters weiterhin auftritt, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 7: Durchführen einer Reparaturinstallation

Wenn keine der oben genannten Methoden zur Behebung des Problems beigetragen hat, sollten die Windows Update-Probleme durch eine Reparaturinstallation behoben werden. Diese Prozedur setzt alle Windows-Komponenten zurück, einschließlich der mit dem Booten zusammenhängenden Prozesse.

Es erledigt die Dinge jedoch ein bisschen effizienter als eine klassische Neuinstallation in dem Sinne, dass Sie alle persönlichen Daten (einschließlich Fotos, Videos, Anwendungen und Spiele) behalten können. Das einzige, was gelöscht und ersetzt wird, sind alle Windows-Komponenten - genau das, was Sie brauchen.

Wenn Sie eine Reparaturinstallation durchführen möchten, befolgen Sie die Anweisungen in diesem Artikel ( hier ), um schrittweise Anweisungen zu erhalten, wie dies effizient durchgeführt werden kann.

Interessante Artikel