Fix: Strg Alt Entf funktioniert nicht

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Strg + Alt + Entf ist eine beliebte Tastenfolge, die täglich von Tausenden von Benutzern verwendet wird, um einem Problem zu entkommen oder um den Task-Manager zu starten, um ein problematisches Programm zu beenden. Diese Tastenfolge sendet einen Befehl an das Betriebssystem, um sofort ein weiteres Fenster mit Optionen wie Abmelden, Starten des Task-Managers, Wechseln zwischen Benutzern usw. aufzurufen.

Die Gründe, warum die Sequenz nicht funktioniert, sind sehr allgemein. Dies kann entweder Ihre Tastatur oder eine Malware auf Ihrem Computer sein, die die Auslösung des Befehls verhindert. In einigen Fällen erwies sich das Virenschutzprogramm auch als Täter. Wir werden jede der Lösungen einzeln durchgehen, beginnend mit der effektivsten.

Hinweis: Wenn Sie versuchen, den Task-Manager zu öffnen, können Sie auch die folgenden Methoden verwenden:

  • Drücken Sie Windows + R, geben Sie "taskmgr" in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählen Sie Task-Manager.
  • Drücken Sie Strg + Alt + Esc, um den Task-Manager direkt zu starten.

Lösung 1: Überprüfen Ihrer Antivirensoftware - ESET

Es gab zahlreiche Berichte, die darauf hindeuteten, dass ESET Nod eine Funktion hatte, die dazu führte, dass die Sequenz nicht erkannt wurde. Das Virenschutzprogramm hat das Signal abgefangen und verarbeitet, anstatt es an das System weiterzuleiten. HIPS, auch bekannt als Host-based Intrusion Prevention, erwies sich als der Schuldige. HIPS überwacht Ihr System und verwendet vordefinierte Regeln, um verdächtige Aktivitäten abzufangen. Wir werden diese Funktion deaktivieren und erneut prüfen, ob Strg + Alt + Entf funktioniert.

  1. Starten Sie ESET und klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf die Option Setup .
  2. Deaktivieren Sie nun die Option Host Intrusion Prevention System (HIPS) .

  1. Starten Sie Ihren Computer vollständig neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Wenn dies nicht funktioniert, stellen Sie sicher, dass keine anderen Konflikte als diese Option vorliegen. Sie können sogar versuchen, das Virenschutzprogramm vorübergehend zu deaktivieren, um Fehler zu beheben.

Lösung 2: Nach schädlichen Programmen suchen

Wenn der Virenschutz nicht mit dem Mechanismus in Konflikt steht, ist es sehr wahrscheinlich, dass auf Ihrem Computer schädliche Programme installiert sind, die dieses Problem verursachen. Diese Programme überwachen nicht nur Ihre Aktivitäten und greifen Ihre Daten an, sondern stoppen auch den Systembetrieb und fangen solche Signale ab, bevor sie überhaupt an das Betriebssystem gesendet werden.

Scannen Sie Ihren Computer mit bekannten Antivirenprogrammen wie Malwarebytes oder Microsoft Security Essentials und vergewissern Sie sich, dass alle Virendefinitionen auf dem neuesten Stand sind. Stellen Sie sicher, dass im Hintergrund keine Keylogger oder Programme ausgeführt werden, die möglicherweise direkten Zugriff auf die auf Ihrem Computer vorgenommenen Eingaben haben. Sobald Sie absolut sicher sind, dass Ihr Computer sauber und frei von jeglicher Malware ist, fahren Sie mit den anderen Lösungen fort.

Lösung 3: Überprüfen Sie Ihre Tastatur

Bevor wir zu weiteren technischen Lösungen übergehen, sollten Sie überprüfen, ob Ihre Tastatur ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie eine Bluetooth-Tastatur verwenden, stellen Sie sicher, dass diese ordnungsgemäß an Ihren Computer angeschlossen ist und alle anderen Tasten ebenfalls ordnungsgemäß funktionieren. Sie können auch einen Reset der Tastaturverbindung durchführen. Stecken Sie die Tastatur aus, schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie das Netzkabel ab . Lassen Sie es einige Minuten ruhen, bevor Sie es wieder einschalten . Schließen Sie nach dem Einschalten des Computers die Tastatur an und drücken Sie Strg + Alt + Entf. Überprüfen Sie, ob die Sequenz funktioniert.

Andernfalls können Sie die Tastaturtreiber erneut installieren.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie " devmgmt " ein. msc ”im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Erweitern Sie die Kategorie Tastaturen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Tastatur und wählen Sie Treiber aktualisieren .

  1. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Tastaturtreiber aktualisieren können. Aktualisieren Sie sie entweder automatisch oder manuell . Wenn die automatische Aktualisierung nicht funktioniert, laden Sie Ihre tastaturspezifischen Treiber von der Website des Herstellers herunter und führen Sie dann die manuelle Aktualisierung durch.

  1. Starten Sie Ihren Computer vollständig neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 4: Änderungen an der Registrierung vornehmen

Ihre Windows-Registrierung verfügt über einen Schlüssel "DisableTaskMgr", mit dem Sie steuern können, ob der Task-Manager aktiviert oder deaktiviert werden soll. Möglicherweise haben Sie oder ein anderes Programm Änderungen an der Registrierung vorgenommen, die dazu führen, dass der Task-Manager nicht geöffnet wird. Beachten Sie, dass diese Lösung für Personen gedacht ist, die den Task-Manager nicht öffnen können, deren Sequenz jedoch wie erwartet einwandfrei funktioniert.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie " regedit " in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Navigieren Sie im Registrierungseditor zu folgendem Schlüssel:
 HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Policies \ System 

Wenn dieser Schlüssel auf Ihrem Computer nicht vorhanden ist, navigieren Sie zum folgenden Pfad und erstellen Sie einen Schlüssel manuell. Sie können mit dem Ändern von Variablen fortfahren, wenn der Schlüssel bereits vorhanden ist.

 HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Policies 
  1. Klicken Sie auf Neu> Schlüssel und benennen Sie den Schlüssel als System . Wählen Sie nun den neuen Schlüssel aus, den Sie gerade erstellt haben.

  1. Wenn der Wert " DisableTaskMgr " bereits verfügbar ist, öffnen Sie seine Eigenschaften, indem Sie darauf doppelklicken . Ist dies nicht der Fall, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den leeren Bildschirm und wählen Sie Neu> DWORD-Wert (32-Bit) . Benennen Sie das DWORD entsprechend.

  1. Setzen Sie den Wert des Schlüsselworts auf 0 und drücken Sie OK, um die Änderungen zu speichern.

  1. Starten Sie Ihren Computer vollständig neu und prüfen Sie, ob Sie den Task-Manager problemlos starten können.

Lösung 5: Durchführen einer Systemwiederherstellung

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren und Sie immer noch keine Antwort von Strg + Alt + Entf erhalten, können Sie nach dem Sichern Ihrer Daten eine Systemwiederherstellung durchführen.

Bei der Systemwiederherstellung wird Ihr Windows auf den letzten ordnungsgemäßen Betrieb zurückgesetzt. Der Wiederherstellungsmechanismus erstellt bei jeder Installation eines neuen Updates automatisch regelmäßige oder zeitnahe Sicherungen.

  1. Drücken Sie Windows + S, um die Suchleiste des Startmenüs zu öffnen. Geben Sie im Dialogfeld " Wiederherstellen " ein und wählen Sie das erste Programm aus, das im Ergebnis enthalten ist.
  2. Drücken Sie in den Wiederherstellungseinstellungen auf der Registerkarte " Systemschutz" am Anfang des Fensters auf "Systemwiederherstellung".

  1. Nun öffnet sich ein Assistent, der Sie durch alle Schritte zur Wiederherstellung Ihres Systems führt. Sie können entweder den empfohlenen Wiederherstellungspunkt oder einen anderen Wiederherstellungspunkt auswählen. Klicken Sie auf Weiter und fahren Sie mit allen weiteren Anweisungen fort.
  2. Wählen Sie nun den Wiederherstellungspunkt aus der Liste der verfügbaren Optionen. Wenn Sie mehr als einen Systemwiederherstellungspunkt haben, werden diese hier aufgelistet.

  1. Jetzt werden Ihre Aktionen zum letzten Mal von Windows bestätigt, bevor die Systemwiederherstellung gestartet wird. Speichern Sie alle Ihre Arbeit und sichern Sie wichtige Dateien für den Fall, und fahren Sie mit dem Vorgang fort.

Hinweis: Sie können Ihre Festplatte auch überprüfen lassen, wenn das Problem weiterhin besteht.

Interessante Artikel