Wie zu beheben Teredo ist nicht zu qualifizieren

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Teredo ist eine Technologie, mit der Benutzer IPv6-Konnektivität haben, während sie sich im IPv4-Internet befinden, aber keine native Verbindung in einem IPv6-Netzwerk haben. Teredo gilt als revolutionäres Protokoll, das seine Operationen hinter NAT-Geräten (Network Address Translation) ausführen kann.

Teredo kann sich nicht qualifizieren

Teredo wird von mehreren Anwendungen und Spielen verwendet, um eine Verbindung zu Servern herzustellen, die über das IPv6-Medium kommunizieren. Insbesondere nutzt die Xbox-Plattform unter Windows diese Funktion im täglichen Betrieb weitgehend. Trotz aktiver Entwicklung und zahlreicher Unterstützung tritt bei vielen Benutzern die Fehlermeldung " Teredo kann nicht qualifiziert werden" auf . Dies ist ein sehr häufiger Fehler, der mithilfe der folgenden Lösungen leicht behoben werden kann. In diesem Artikel werden alle Gründe erläutert, warum dieses Problem auftritt und welche Problemumgehungen möglich sind, um es zu beheben.

Was verursacht den Fehler "Teredo kann sich nicht qualifizieren"?

Wenn Benutzern diese Fehlermeldung angezeigt wird, liegt dies wahrscheinlich daran, dass sie keine Verbindung zu Xbox Live herstellen können und bei der Problembehandlung über die Netzwerkeinstellungen von Xbox Line gestolpert sind. Es gibt mehrere Gründe, warum dieses Problem auftreten kann, wenn die meisten mit dem Netzwerk zusammenhängen.

  • Schlechte Internetverbindung: Dieser Grund steht ganz oben auf der Liste, da dies wahrscheinlich der häufigste ist, der Benutzern einfällt. Der erste Schritt zur Fehlerbehebung besteht darin, sicherzustellen, dass das Internet einwandfrei funktioniert.
  • Beschädigter Teredo- Adapter: Um das Teredo-Protokoll zu implementieren, verwendet der Mechanismus einen Teredo-Adapter, der standardmäßig auf Ihrem System installiert und ausgeblendet ist. Wenn dieser Adapter beschädigt ist oder Probleme aufweist, treten Probleme auf.
  • IP-Hilfsdienst: Der Teredo-Mechanismus verwendet auch den IP-Hilfsdienst, um Ihre Netzwerkeinstellungen zu ändern. Wenn dieser Dienst nicht aktiviert oder manuell ist, treten mehrere Probleme auf.
  • Teredo- Servername : Teredo verfügt auf Ihrem Computer auch über ein virtuelles Server-Setup für den Betrieb. Wenn für diesen Servernamen ein anderer Name als der Standardname festgelegt ist, treten möglicherweise Probleme beim Herstellen der Verbindung auf.
  • Teredo in der Registrierung deaktiviert : Wenn das Teredo-Protokoll in Ihrer Registrierung deaktiviert ist, kann keine Verbindung hergestellt werden, und die Fehlermeldung wird angezeigt, wenn Xbox versucht, eine Verbindung zum Live-Dienst herzustellen.
  • UPnPv2: Ihr Router muss auch UPnPv2 unterstützen, damit das Teredo-Protokoll ordnungsgemäß ausgeführt werden kann. Wenn es dies nicht unterstützt oder deaktiviert ist, ist der Verbindungsvorgang nicht abgeschlossen.
  • Ungültige Hosts-Datei: Jede Windows-Version verfügt über eine Hosts-Datei, mit der Hostnamen IP-Adressen zugeordnet werden. Wenn die Hostdatei fehlerhafte Einträge enthält, treten beim Herstellen einer Verbindung zum Teredo-Protokoll Probleme auf.
  • Router unterstützt Teredo nicht: Wenn Ihr Router Teredo nicht unterstützt oder zur Unterstützung deaktiviert ist, wird möglicherweise die in der Diskussion stehende Fehlermeldung angezeigt.
  • Veraltetes Windows: Microsoft Engineers hat das Problem offiziell erkannt und potenzielle Updates veröffentlicht, um das Problem zu beheben. Wenn Sie über eine veraltete Windows-Version verfügen, wird möglicherweise die Fehlermeldung angezeigt.
  • VPNs: VPNs oder andere Anwendungen, die das Netzwerk ändern, ändern Ihre Netzwerkkonfigurationen weiter. Dies steht im Konflikt mit dem Teredo-Mechanismus.

Bevor wir mit den Lösungen beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator auf Ihrem Computer angemeldet sind. Darüber hinaus sollten Sie Ihre Xbox-Anmeldeinformationen zur Hand haben, da Sie diese häufig eingeben müssen.

Hinweis: Bevor Sie mit anderen Lösungen fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Windows und alle Spiele auf der Xbox auf die neueste Version aktualisieren .

Lösung 1: Überprüfen der Internetverbindung:

Der allererste Schritt bei der Lösung der Fehlermeldung "Teredo kann sich nicht qualifizieren" besteht darin, sicherzustellen, dass Sie über eine aktive Internetverbindung verfügen. Wenn in Ihrem Internet weiterhin Probleme auftreten, bei denen der Computer keine Verbindung zu Servern herstellen kann, können Sie keine Verbindung mit dem Teredo-Protokoll herstellen. In dieser Lösung geben wir Ihnen einige nützliche Tipps, die Sie implementieren können, um sicherzustellen, dass Sie über eine gute Internetverbindung verfügen.

  • Versuchen Sie, eine Verbindung zur Xbox- Website von Microsoft herzustellen, während Sie mit dem Internet verbunden sind. Überprüfen Sie, ob Sie sich ordnungsgemäß in Ihrem Konto anmelden können.
  • Wenn Sie eine Verbindung zur Website, jedoch nicht zum Live-Dienst herstellen können, sollten Sie versuchen, einen anderen Computer mit demselben Netzwerk zu verbinden und Xbox Live zu starten und zu überprüfen, ob die Verbindung ordnungsgemäß hergestellt wird.
  • Wenn Sie ein organisatorisches oder öffentliches Internet verwenden, wird empfohlen, zu einem privaten Internet zu wechseln. In der Regel haben offene und öffentliche Internets nur eingeschränkten Zugriff, was dazu führt, dass einige Module wie Xbox Live nicht wie erwartet funktionieren.

Wenn die obigen Tipps nicht funktionieren, sollten Sie Ihren Router vollständig zurücksetzen. Dieser Schritt kann auch übersprungen und am Ende ausgeführt werden, nachdem Sie alle anderen Problembehandlungstechniken ausprobiert haben.

Stellen Sie vor dem Zurücksetzen Ihres Routers sicher, dass alle Konfigurationen gespeichert wurden. Jeder Router verfügt normalerweise über Konfigurationen, die von Ihrem ISP für den Zugriff auf sein Netzwerk gespeichert wurden. Hier müssen Sie zur IP-Adresse Ihres Routers navigieren . Diese befindet sich entweder auf der Rückseite des Geräts oder in der Verpackung Ihres Routers. Dies kann so etwas wie "192.168.1.2" sein. Wenn Sie die zugehörige Adresse nicht finden, googeln Sie das Modell Ihres Routers und beziehen Sie die IP von dort.

  1. Suchen Sie nach einer Taste auf der Rückseite Ihres Routers und drücken Sie sie ca. 6 Sekunden lang, bis sich der Router ausschaltet und die Anzeige blinkt, um anzuzeigen, dass er zurückgesetzt wurde.

Router zurücksetzen
  1. Stellen Sie nun eine Verbindung zum Router her und geben Sie die Konfigurationen erneut ein. Versuchen Sie nun, eine Verbindung zum Xbox Live-Dienst herzustellen, und prüfen Sie, ob dies einen Unterschied gemacht hat.

Lösung 2: Teredo Adapter erneut installieren

Bevor wir andere technische Problemumgehungen ausprobieren, werden wir versuchen, den Teredo-Adapter auf Ihrem Computer neu zu installieren. Standardmäßig ist der Teredo-Adapter auf den meisten Computern in ihren Geräte-Managern versteckt. Dieser Adapter wird vom Teredo-Protokoll verwendet, um eine Verbindung herzustellen. Wenn der Adapter beschädigt ist oder Probleme in seinen Modulen hat, wird die Fehlermeldung angezeigt. In dieser Lösung navigieren wir zu einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und deinstallieren den Adapter nach dem Deaktivieren, bevor wir ihn erneut installieren.

  1. Drücken Sie Windows + S, geben Sie "Eingabeaufforderung" in das Dialogfeld ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  2. Führen Sie nun den folgenden Befehl aus:
 Netsh-Schnittstelle Teredo Status deaktivieren 

Teredo-Adapter deaktivieren
  1. Nachdem der Adapter deaktiviert wurde, drücken Sie Windows + R, geben Sie " devmgmt.msc " in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Klicken Sie im Geräte-Manager auf Ansicht und dann auf Ausgeblendete Geräte anzeigen . Klicken Sie nun auf Netzwerkadapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf alle Teredo-Adapter und wählen Sie Deinstallieren .

    Versteckte Geräte anzeigen - Geräte-Manager
  3. Starten Sie Ihren Computer nach dem Deinstallationsvorgang vollständig neu. Navigieren Sie nach dem erneuten Anmelden zu einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und führen Sie den folgenden Befehl aus:
 Netsh-Schnittstelle Teredo set state type = default 

Teredo Adapter erneut installieren
  1. Starten Sie nun die Xbox-Anwendung und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 3: Überprüfen des IP-Hilfsdienstes

Der Internet Protocol Helper Service ist eine API, die als Dienst auf Ihrem Windows-Computer ausgeführt wird. Die Hauptaufgabe besteht darin, Ihre Netzwerkkonfigurationen für Ihren lokalen Computer zu konfigurieren und abzurufen. Diese API wird überall dort aufgerufen, wo Sie die Netzwerk- und TCP / IP-Konfiguration programmgesteuert bearbeiten. Wenn dieser Dienst nicht wie erwartet funktioniert oder manuell gestartet werden soll, können Probleme bei der Verbindung mit dem Teredo-Protokoll auftreten. In dieser Lösung navigieren wir zu Ihren Diensten und stellen sicher, dass der Dienst aktiviert ist.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie " services.msc " in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Suchen Sie im Dienstefenster nach dem Dienst von " IP Helper ".
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dienst und wählen Sie Eigenschaften .

    Eigenschaften - IP Helper Service
  4. Stellen Sie in den Eigenschaften des IP Helper- Diensts sicher, dass der Starttyp auf Automatisch festgelegt ist . Wenn der Dienst beendet wird, starten Sie den Dienst und drücken Sie Übernehmen, um die Änderungen zu speichern und den Dienst zu beenden .

    Automatischer Start von IP Helper
  5. Versuchen Sie nun, Xbox Live zu starten, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 4: Den Teredo-Servernamen auf den Standardwert setzen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Namen des Teredo-Servers auf den Standardwert zurückzusetzen. Es gibt zahlreiche Fälle, in denen der Name von verschiedenen Anwendungen oder Diensten für ihre eigenen internen Zwecke geändert werden könnte. Entweder dies oder Sie haben den Namen selbst manuell geändert. In dieser Lösung starten wir die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten erneut und führen dann einige Befehle aus.

  1. Drücken Sie Windows + S, geben Sie " Eingabeaufforderung " in das Dialogfeld ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  2. Führen Sie nun den folgenden Befehl aus:
 Netsh-Schnittstelle Teredo set state servername = default 

Festlegen des Teredo-Servernamens auf den Standardwert
  1. Starten Sie Ihren Computer vollständig neu und überprüfen Sie, ob das Problem endgültig behoben ist.

Lösung 5: Überprüfen Ihrer Hosts-Datei

Jeder Computer verfügt über eine Hostdatei, mit der Hostnamen bei jeder Verbindung mit dem Internet IP-Adressen zugeordnet werden können. Wir sind auf mehrere Fälle gestoßen, in denen diese Hosts-Datei entweder beschädigt war oder viele zusätzliche Einträge enthielt. Dies führte zu mehreren Problemen, die auch den Teredo-Adapter betrafen. In dieser Lösung navigieren wir zur hosts-Datei und stellen sicher, dass alles einwandfrei funktioniert.

  1. Drücken Sie Windows + S, geben Sie " Eingabeaufforderung " in das Dialogfeld ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  2. Führen Sie nun den folgenden Befehl aus:
 notepad.exe c: \ WINDOWS \ system32 \ drivers \ etc \ hosts 

Hosts-Datei ändern
  1. Wenn die Hosts-Datei im Editor geöffnet ist, klicken Sie auf Strg + F und geben Sie den folgenden Satz ein:
 win10.ipv6.microsoft.com 
  1. Wenn Sie Einträge finden, stellen Sie sicher, dass Sie sie entfernen. Speichern Sie die Änderungen an der Hosts-Datei und starten Sie den Computer neu. Überprüfen Sie nun, ob das Problem behoben und behoben ist.

Lösung 6: Überprüfen Sie Ihren Router

Bevor wir mit anderen drastischen Problemumgehungen bei der Systemwiederherstellung beginnen, müssen Sie unbedingt sicherstellen, dass in Ihrem Router selbst keine widersprüchlichen Einstellungen vorliegen. In der Regel sind bei einigen Routern einige Optionen standardmäßig deaktiviert, was zu Problemen führt, wenn Windows versucht, das Teredo-Protokoll zu aktivieren.

Sie können die Router-Einstellungen öffnen, indem Sie zur IP-Adresse auf der Rückseite Ihres Routers navigieren. Sie können auch Ihr Routermodell googeln oder dessen Kontrollkästchen aktivieren. Bewegen Sie sich in den Einstellungen und stellen Sie sicher, dass die folgenden Einstellungen aktiviert sind:

 UPnPv2 Teredo 

Wenn Sie Änderungen vorgenommen haben, speichern Sie diese und starten Sie den Router einschließlich Ihres Computers neu. Überprüfen Sie nun, ob das Problem behoben ist.

Lösung 7: Status von Teredo über die Registrierung ändern

Jeder Computer hat eine Registrierung, die die Regeln festlegt, denen der Computer folgen muss. Es enthält auch Einstellungen für mehrere Netzwerk- und Anwendungsmodule. Während unserer Recherche stießen wir auf mehrere Fälle, in denen Teredo in der Registrierung selbst deaktiviert war. In dieser Lösung werden wir zuerst abfragen, ob dies wahr ist, und wenn dies der Fall ist, werden wir einige Befehle ausführen, die sicherstellen, dass der Registrierungseintrag geändert wird und Teredo wieder aktiviert wird.

  1. Drücken Sie Windows + S, geben Sie " Eingabeaufforderung " in das Dialogfeld ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  2. Führen Sie nun den folgenden Befehl aus:
 Reg-Abfrage HKLM \ System \ CurrentControlSet \ Services \ TcpIp6 \ Parameters 

Ändern des Teredo-Status über die Registrierung

Dieser Befehl zeigt an, ob die Konfiguration aktiviert ist oder ob der Schlüssel überhaupt vorhanden ist oder nicht. Trotzdem können Sie folgenden Befehl ausführen:

 reg HKLM \ System \ CurrentControlSet \ Services \ Tcpip6 \ Parameters hinzufügen / v DisabledComponents / t REG_DWORD / d 0x0 
  1. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, und versuchen Sie dann, Xbox Live zu starten, und prüfen Sie, ob das Problem endgültig behoben ist.

Lösung 8: Deaktivieren von VPN und Firewalls

Ein weiterer Grund, warum die Fehlermeldung möglicherweise angezeigt wird, sind VPNs und Firewalls, die auf Ihrem Computer installiert sind. VPNs leiten den Internetverkehr über einen Proxy um und ahmen nach, dass Sie sich im Vergleich zu Ihrem tatsächlichen physischen Standort an einem anderen Standort befinden. Dieser Prozess weist jedoch viele Fehler auf und lässt manchmal keine erfolgreiche Verbindung von Anwendungen oder Modulen zu.

Wenn Sie eine funktionierende Internetverbindung oder einen Proxy verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie diese ebenfalls deaktivieren, oder überlegen Sie, Ihr Netzwerk zu ändern, und prüfen Sie, ob sich dies auf Ihre Situation auswirkt. Wenn Sie mit dieser Lösung absolut fertig sind, fahren Sie erst dann fort.

Lösung 9: Durchführen der Systemwiederherstellung

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren, können Sie eine Systemwiederherstellung durchführen und einen aktuellen Wiederherstellungspunkt auswählen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen letzten Wiederherstellungspunkt ausgewählt haben, der zuletzt verwendet wurde, und arbeiten Sie sich dann nach außen vor.

Durchführen der Systemwiederherstellung

Wenn die Systemwiederherstellung nicht funktioniert, müssen Sie unter Windows möglicherweise ein neues Profil erstellen und prüfen, ob der Ordner dort vorhanden ist. Sie können unseren Artikel über das Erstellen eines neuen Benutzerkontos und das Übertragen aller Daten darauf lesen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Schritte ausführen und nur dann alle Daten übertragen, wenn Sie sicher sind, dass das neue Profil ordnungsgemäß mit Xbox Live funktioniert.

Interessante Artikel