Wie man das Schicksal 2 behebt, das beim Initialisieren hängen bleibt

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Destiny 2 ist ein Online-Multiplayer-Shooter, der von Bungie entwickelt wurde. Es ist auf verschiedenen Plattformen verfügbar, z. B. Xbox, PS4 und Windows. Das Spiel hat in den Veröffentlichungstagen viel Anklang gefunden und ist nach wie vor eines der besten Online-Shooter-Spiele der Welt mit einer großartigen Handlung.

Destiny 2 bleibt beim Initialisieren hängen

Trotz der Popularität des Spiels haben wir einige Fälle kennengelernt, in denen Destiny 2 Probleme verursachte, und einer davon war, dass das Spiel beim Aktualisieren im ' Initialisieren' -Bildschirm hängen blieb.

In diesem Artikel werden alle Gründe für das Auftreten dieses Problems sowie die Problemumgehungen erläutert, mit denen das Problem behoben werden kann.

Wodurch bleibt Destiny 2 beim Aktualisieren im Bildschirm "Initialisieren" hängen?

Nach den ersten Berichten über das Problem haben wir unsere Untersuchung gestartet und die Ergebnisse aufgelistet, warum dieses Problem auftritt. Einige der Gründe, warum Ihr Update im Initialisierungsbildschirm hängen bleiben könnte, sind jedoch nicht beschränkt auf:

  • Beschädigte Installationsdateien: Es gibt zahlreiche Fälle, in denen die Installationsdateien von Destiny 2 entweder beschädigt sind oder fehlende Dateien enthalten. In diesem Fall ist der Blizzard-Client verwirrt, warum die Dateien nicht vorhanden sind und in eine Endlosschleife geraten.
  • Client in einem Fehlerzustand: Ziel 2 wird von der Blizzard-Anwendung gehostet. Wie bei allen anderen in Blizzard gehosteten Spielen gibt es auch bei Destiny 2 einige Probleme bei der Ausführung im Client. Starten Sie den Client neu, um das Problem vollständig zu beheben.
  • Bugged-Blizzard-Update-Einstellungen: Wir sind auch auf Update-Einstellungen in Blizzard gestoßen, die beschädigt zu sein schienen. Es ist bekannt, dass beschädigte Update-Einstellungen Probleme während des Update-Vorgangs verursachen. Wenn Sie hier die Einstellungen zurücksetzen oder ändern, wird das Modul neu gestartet, wodurch das Problem behoben wird.
  • Fehlende Administratorrechte: Wie bei allen anderen Spielen benötigt Destiny 2 auch umfangreiche Ressourcen, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn es keine ausreichenden Berechtigungen hat, werden ihm die Ressourcen auf Ihrem Computer nicht gewährt und er bleibt höchstwahrscheinlich in einer Phase stecken.
  • Antivirensoftware: Von Antivirensoftware ist bekannt, dass sie eine vertrauenswürdige Datei als bösartig kennzeichnet (daher der Begriff "falsch positiv"). In diesem Fall wurde das Problem normalerweise durch Deaktivieren der Antivirensoftware und anschließende Versuche behoben.
  • Schlechte Netzwerkverbindung: Ein weiteres Problem, das während des Aktualisierungsvorgangs auftreten kann, ist eine schlechte Verbindung. Eine gute Internetverbindung ist erforderlich, um Destiny 2 ordnungsgemäß zu aktualisieren. Wenn Sie keine stabile Internetverbindung haben, funktioniert die Aktualisierung nicht und Sie bleiben stecken, wie in diesem Artikel beschrieben.
  • Geringer Download-Speicherplatz: Ein weiteres interessantes Szenario war der geringe Download-Speicherplatz für das zu installierende Spiel. Das Schicksal fordert den Benutzer auch nicht auf, weniger Speicherplatz zur Verfügung zu haben, was die Fehlerbehebung erschwert.
  • Ungültige Battle.net-Cachedateien: Es kann auch Fälle geben, in denen auf Ihrem Computer beschädigte Battle.net-Cachedateien vorhanden sind. Wenn dies zutrifft, funktioniert der Client nicht wie erwartet und verursacht bizarre Probleme wie das in der Diskussion stehende.

Vergewissern Sie sich, dass Sie auf Ihrem Computer als Administrator angemeldet sind, bevor wir mit den Lösungen fortfahren. Darüber hinaus sollten Sie über ein gültiges Blizzard-Konto verfügen, das angemeldet ist.

Lösung 1: Destiny 2 vorübergehend aus dem Installationsverzeichnis entfernen

Die effektivste Methode war, den Installationsordner von Destiny 2 vorübergehend zu entfernen. Das Blizzard-Installationsprogramm erkennt diese Anomalie automatisch und fordert den Benutzer auf, das Spiel zu installieren. Hier können Sie die Installationsdateien von Destiny 2 wiederherstellen. Hier erkennt das Installationsprogramm erneut, dass die Dateien vorhanden sind, und setzt den Aktualisierungsvorgang fort. Auch wenn es für das bloße Auge so aussieht, als ob nichts passiert wäre, wurde der Installateur gerade erfrischt.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind und über eine aktive Internetverbindung verfügen.

  1. Schließen Sie den Battle.net-Client vollständig. Drücken Sie nun Windows + E, um den Windows Explorer zu starten, navigieren Sie zum folgenden Verzeichnis und suchen Sie den Ordner Destiny 2. :
 C: \ Programme (x86) 
  1. Anstatt den Ordner zu entfernen, werden wir ihn in "Temp Destiny 2" umbenennen .

    Ordner Destiny 2 umbenennen
  2. Jetzt öffne Battle. net und navigiere zu Destiny 2. Hier wird anstelle von Update die Option Installieren angezeigt . Klick es.

    Installieren von Destiny 2 - Blizzard
  3. Ändern Sie zu Beginn des Installationsvorgangs den Ordnernamen wieder in Ziel 2 . Navigieren Sie nun zurück zum Client und wählen Sie Installation starten .

    Starten des Installationsvorgangs - Ziel 2
  4. Der Vorgang wird fortgesetzt und nach dem Erkennen der Dateien wird der Aktualisierungsvorgang erneut fortgesetzt. Stellen Sie sicher, dass Sie geduldig sind, und warten Sie, bis der Vorgang vollständig abgeschlossen ist. Nachdem das Spiel aktualisiert wurde, starte es und überprüfe, ob es richtig funktioniert.

Lösung 2: Beenden aller Battle.net-Prozesse

Eine andere Problemumgehung, die für Benutzer funktioniert, ist die vollständige Neuinitialisierung von Battle.net. Wenn Sie das Battle.net-Fenster schließen, wird das Fenster geschlossen, aber der Hauptprozess läuft noch im Hintergrund. Die temporären Konfigurationen verbleiben immer noch im RAM und es tritt immer noch das gleiche Problem auf, wenn Sie den Launcher erneut starten. Eine gute Lösung besteht darin, zum Task-Manager zu navigieren und von dort aus alle Prozesse manuell zu beenden. Wenn wir danach starten, initialisiert Battle.net alle temporären Konfigurationen neu und hoffentlich wird das Problem behoben.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie " taskmgr " in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Suchen Sie im Task-Manager nach allen ausgeführten Blizzard- Prozessen. Klicken Sie auf jeden von ihnen und klicken Sie auf Task beenden.

    Beenden von Blizzard-Prozessen - Task-Manager
  3. Starten Sie nach Beendigung aller Aufgaben die Blizzard-Anwendung und starten Sie den Aktualisierungsprozess. Überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 3: Ein- und Ausschalten und Überprüfen Ihrer Internetverbindung

Wenn Sie eine schlechte Internetverbindung auf Ihrem Computer haben, kann Blizzard den Update-Vorgang (offensichtlich) nicht abschließen. Dies ist ein sehr häufiges Szenario, und Benutzer ignorieren dieses Szenario in der Regel und versuchen weiterhin, das Problem zu beheben. Neben der Internetverbindung gibt es mehrere Fälle, in denen Router in eine Fehlerkonfiguration geraten. Wenn sie das Netzwerk nicht ordnungsgemäß übertragen, kann der Client nicht mit den Remoteservern kommunizieren und verursacht daher ein bizarres Verhalten.

Bei dieser Lösung sollten Sie zuerst Ihre Internetverbindung überprüfen . Versuchen Sie, andere Geräte an dasselbe Netzwerk anzuschließen, und prüfen Sie, ob Sie auf das Internet zugreifen können. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie versuchen, den Router und Ihren Computer aus- und wieder einzuschalten, um zu prüfen, ob dies der Fall ist.

  1. Ziehen Sie das Netzkabel des Routers und Ihres Computers (nach dem Herunterfahren) aus der Steckdose. Halten Sie nun den Ein- / Ausschalter ca. 4-6 Sekunden lang gedrückt.
  2. Warten Sie nun ca. 3-5 Minuten, um sicherzustellen, dass der gesamte Strom vollständig entleert ist.
  3. Schließen Sie nach Ablauf der Zeit alles wieder an, und warten Sie einige Minuten, damit das Netzwerk wieder ordnungsgemäß sendet und Ihr Computer hochfährt.
  4. Überprüfen Sie nun, ob das Problem behoben ist und Sie Destiny 2 aktualisieren können.

Lösung 4: Speicherplatz freigeben

Eine andere Sache, die Sie sicherstellen sollten, ist, dass Sie genug Platz auf Ihrer Festplatte haben, auf der Destiny 2 installiert ist. Dies ist normalerweise die lokale Festplatte C (es sei denn, Sie haben sie in einem benutzerdefinierten Verzeichnis installiert). Sie sollten mindestens 8 - 10 GB freien Speicherplatz auf Ihrem Laufwerk haben.

Speicherplatz räumen - Schicksal 2

Drücken Sie Windows + E, um den Datei-Explorer zu starten, und klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf This-PC . Überprüfen Sie nun anhand der Informationen unter jedem Laufwerk, ob ausreichend Speicherplatz vorhanden ist. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie Junk entfernen und überschüssige Programme entfernen. Sie können den Disk Cleaner auch starten, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und dann auf die Option klicken. Nachdem Sie den zusätzlichen Speicherplatz erstellt haben, starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie den Battle.net-Launcher erneut. Überprüfen Sie, ob das Problem endgültig behoben ist.

Hinweis: Sie können auch den Papierkorb und andere Elemente von Ihrem Desktop löschen.

Lösung 5: Deaktivieren der Antivirus- / Firewall-Software

Antivirensoftware ist bekannt dafür, dass sie gültige Anwendungen als Bedrohungen kennzeichnet. Dies gilt für viele verschiedene Suites und wird normalerweise behoben, indem entweder eine Ausnahme hinzugefügt oder die Antivirensoftware vorübergehend deaktiviert wird. Ein Szenario, in dem ein Antivirus ein gültiges Programm als bösartig markiert, wird als falsch positiv bezeichnet.

Sie sollten zuerst versuchen, Ihre Antivirensoftware zu deaktivieren und prüfen, ob dies für Sie funktioniert. Lesen Sie unseren Artikel zum Deaktivieren Ihres Antivirus. Starten Sie den Computer nach dem Deaktivieren von Antivirus neu und starten Sie den Aktualisierungsvorgang erneut. Wenn das Deaktivieren von Antivirus nicht funktioniert, können Sie versuchen, es zu deinstallieren, und prüfen, ob es den Trick für Sie ausführt.

Lösung 6: Gewähren Sie dem Administrator Zugriff auf Blizzard

Wir können auch versuchen, dem Administrator von Blizzard-Anwendungen Zugriff auf seine Eigenschaften zu gewähren. Dieser Schritt muss auch auf die ausführbare Datei von Destiny 2 repliziert werden. Spiele wie Destiny 2 erfordern eine Menge CPU-Ressourcen und es ist nicht überraschend, dass das Betriebssystem diese Aktionen in einigen Fällen standardmäßig blockiert. Hier müssen Sie selbst als Administrator angemeldet sein, um alle folgenden Schritte ausführen zu können.

  1. Navigiere zu dem Verzeichnis, in dem dein Battle.net auf deinem Computer installiert ist. Dies kann der Standardspeicherort in Programmdateien in C oder ein benutzerdefinierter Pfad sein, den Sie vor der Installation ausgewählt haben.
  2. Klicken Sie im Battle.net-Verzeichnis mit der rechten Maustaste auf die folgenden Einträge und wählen Sie Eigenschaften .
 Battle.net Launcher Battle.net 
  1. Wählen Sie in den Eigenschaften die Registerkarte Kompatibilität aus und aktivieren Sie die Option Dieses Programm als Administrator ausführen .

Blizzard als Administrator ausführen
  1. Tun Sie dies für alle genannten Einträge. Geben Sie nun den Ordner Destiny 2 ein und führen Sie auf exe den gleichen Vorgang aus . Speichern Sie Ihre Änderungen und beenden Sie das Programm. Starten Sie Ihren Computer neu und spielen Sie das Spiel. Überprüfen Sie, ob der Absturz behoben ist.

Lösung 7: Löschen von Blizzard-Konfigurationen

In jedem Spiel sind temporäre Konfigurationen auf dem Computer gespeichert. Diese temporären Variablen enthalten die anfänglichen Einstellungen und Parameter, mit denen das Spiel gestartet wird. Wenn diese Konfigurationen fehlen oder beschädigt sind, treten Probleme auf, wie das in der Diskussion stehende. Wenn Sie bereits seit einiger Zeit ähnliche Probleme haben, weist dies darauf hin, dass Ihre lokal gespeicherten Konfigurationsdateien beschädigt sind und aktualisiert werden müssen.

In dieser Lösung navigieren wir zu den lokalen Verzeichnissen und löschen die Konfigurationsdateien manuell. Beim Start von Blizzard wird festgestellt, dass die Dateien nicht vorhanden sind, und es werden automatisch Standarddateien erstellt.

Hinweis : Wenn Sie das Spiel nach dem Löschen der Dateien zum ersten Mal starten, kann es zu einer Verzögerung kommen. Seien Sie geduldig und lassen Sie den Launcher / das Spiel sich zu gegebener Zeit selbst starten.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie " % appdata% " in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Ein Verzeichnis wird geöffnet. Gehen Sie einen Schritt zurück und Sie werden drei Ordner sehen, nämlich:
 Local LocalLow Roaming 
  1. Navigieren Sie nacheinander in jedes Verzeichnis und löschen Sie den Blizzard. Dadurch werden alle temporären Konfigurationen des Spiels gelöscht.

    Löschen von lokalen Blizzard-Daten
  2. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie alle temporären Konfigurationen gelöscht und die Blizzard-App gestartet haben. Starte nun das Spiel und überprüfe, ob das Problem behoben ist.

Lösung 8: Neuinstallation Ihres Spiels

Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert und Sie immer noch mit dem Problem konfrontiert sind, können wir das gesamte Spielpaket neu installieren. Bei Bedarf können Sie auch die Blizzard-Anwendung neu installieren und prüfen, ob dies der Trick ist. Dieser Vorgang wird wahrscheinlich alle Spiele entfernen, die Sie bereits heruntergeladen haben, weshalb wir diese Lösung für das Ende verlassen haben. Stellen Sie sicher, dass Sie über Ihre Anmeldedaten verfügen, da Sie diese später erneut eingeben müssen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Sie neu installieren können. Entweder können Sie das Spiel aus der Anwendung deinstallieren oder Sie können es direkt aus dem Spielmanager deinstallieren.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie " inetcpl " ein. cpl ”im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Suchen Sie nun Destiny 2 in der Liste, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren .

    Destiny deinstallieren 2

Wenn Sie das Spiel vom Blizzard-Client deinstallieren müssen, öffnen Sie es und navigieren Sie zum Spiel. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und dann auf Deinstallieren . Sie sollten auch zu dem Ordner navigieren, in dem das Spiel installiert wurde, und alle Dateien / Ordner manuell löschen. Folgen Sie auch hier Lösung 5 .

Nachdem Sie das Spiel deinstalliert haben, starten Sie Ihren Computer vollständig neu (folgen Sie auch hier Lösung 3 ). Nachdem Sie Ihren Computer aus- und wieder eingeschaltet haben, kehren Sie im Client zu Destiny 2 zurück und starten das Spiel. Überprüfen Sie, ob das Problem mit der Neuinstallation behoben wurde.

Interessante Artikel