Wie behebt man Windows Update Fehler 0xc190011f

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Mehrere Windows-Benutzer haben uns gefragt, ob ein bestimmtes Update immer mit demselben Fehlercode ( 0xc190011f) fehlschlägt . Der Fehlercode wird normalerweise von der folgenden Meldung begleitet: "Bei der Installation einiger Updates sind Probleme aufgetreten, wir versuchen es später erneut ." In den meisten Fällen schlägt das Update mit diesem Fehler fehl: 1709. Die meisten betroffenen Benutzer haben gemeldet, dass sie versucht haben, das Update mehrmals mit demselben Ergebnis zu installieren. Wie sich herausstellt, betrifft dieses spezielle Problem ausschließlich Windows 10.

Was verursacht den Windows Update-Fehler 0xc190011f?

Wir haben dieses spezielle Problem untersucht, indem wir uns verschiedene Benutzerberichte angesehen und die gängigsten Fixes analysiert haben, die normalerweise zur Behebung dieses Problems bereitgestellt werden. Wie sich herausstellt, gibt es verschiedene mögliche Schuldige, die dieses Problem verursachen können:

  • Windows Update-Panne - Wie sich herausstellt, kann dieses Problem auch auf eine Panne zurückzuführen sein, die unter Windows 10 exklusiv zu sein scheint. Mehrere betroffene Benutzer, die ebenfalls auf dieses Problem gestoßen sind, gaben an, dass sie es durch Ausführen der Windows Update-Problembehandlung geschafft haben, es zu beheben.
  • Beschädigung der Systemdatei - Die Beschädigung der Systemdatei kann auch für diese bestimmte Fehlermeldung verantwortlich sein. Wenn der WU-Aktualisierungsordner (oder eine verwandte Komponente) von einer Beschädigung betroffen ist, sollten Sie in der Lage sein, das Problem durch Ausführen eines SFC- oder DISM-Scans (oder beider) zu beheben.
  • Durcheinandergebrachte Windows Update-Komponenten - Möglicherweise wird Ihr Problem auch durch eine der WU-Komponenten verursacht, die in einem Schwebezustand festsitzt (weder geöffnet noch geschlossen). Wenn dieses Szenario zutrifft, sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie die Windows Update-Komponenten über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zurücksetzen.
  • Regionensprache ist falsch - Ein unwahrscheinlicher, aber möglicher Schuldiger kann auch Ihre Regionensprache sein, die im Menü Zeit & Sprache eingerichtet wurde. Mehrere betroffene Benutzer haben gemeldet, dass sie das Problem behoben haben, indem sie die Region in die richtige Region geändert haben (das Update wurde anschließend ohne Fehler installiert).
  • VPN / Proxy steht in Konflikt mit Windows Update - Eine weitere mögliche Ursache, die diese Fehlermeldung auslösen kann, ist ein Konflikt zwischen einem VPN- oder Proxy-Client und der Aktualisierungskomponente. Es ist bekannt, dass Checkpoint VPN und einige andere Anwendungen dieses Problem verursachen. In diesem Fall sollten Sie in der Lage sein, das Problem durch Deinstallieren des VPN / Proxy-Anbieters eines Drittanbieters zu beheben.

Wenn Sie derzeit Probleme haben, das gleiche Problem zu beheben, finden Sie in diesem Artikel eine Reihe von Anleitungen zur Fehlerbehebung, mit denen Sie den Fehler 0xc190011f beheben können. Unten finden Sie verschiedene potenzielle Korrekturen, deren Wirksamkeit von mindestens einem betroffenen Benutzer bestätigt wurde.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, die Methoden in der angegebenen Reihenfolge zu befolgen, da sie nach Effizienz und Schweregrad sortiert sind. Eine der Korrekturen sollte es Ihnen schließlich ermöglichen, das Problem unabhängig von dem Schuldigen zu beheben, der es verursacht.

Methode 1: Ausführen der Windows Update-Problembehandlung

Bevor Sie etwas anderes ausprobieren, stellen Sie zunächst sicher, dass Windows nicht automatisch zur Behebung dieses Problems ausgestattet ist. Windows 10 enthält eine ziemlich robuste Windows-Update-Problembehandlung, mit der das Problem möglicherweise nur automatisch behoben wird.

Mehrere betroffene Benutzer haben gemeldet, dass sie das fehlgeschlagene Update mithilfe der Windows Update- Problembehandlung (WU) installieren konnten, um die Aktualisierungskomponente zu beheben. Nach diesem Vorgang und einem Neustart haben die meisten betroffenen Benutzer gemeldet, dass das Problem vollständig behoben wurde.

Hier ist eine kurze Anleitung zum Ausführen der Windows Update- Problembehandlung, um den Fehler 0xc190011f zu beheben :

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann "ms-settings: troubleshoot" in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Registerkarte " Troubleshooting" der Einstellungs-App zu öffnen.

    Auf die Problembehandlung zur Aktivierung zugreifen
  2. Wenn Sie sich im Abschnitt "Inbetriebnahme" befinden, klicken Sie auf " Windows Update" und dann auf " Problembehandlung ausführen" .

    Ausführen der Windows Update-Problembehandlung
  3. Wenn das Dienstprogramm vollständig geladen ist, klicken Sie bei der ersten Aufforderung auf Weiter und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die erforderlichen Reparaturstrategien anzuwenden.

    Reparieren der WU (Windows Update-Komponente) mithilfe der Windows Update-Problembehandlung
  4. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Wenn immer noch dieselbe Fehlermeldung angezeigt wird, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 2: Ausführen von SFC- und DISM-Scans

Wie sich herausstellt, kann dieses spezielle Problem auch auf eine gewisse Beschädigung der Systemdateien zurückzuführen sein. Wenn einige von der Windows Update-Komponente verwendete Dateien beschädigt sind, schlägt die Update-Installation fehl.

Einige Benutzer haben gemeldet, dass das Problem behoben wurde, nachdem sie einen SFC- Scan (System File Checker) oder einen DISM-Scan (Deployment Image Servicing and Management) durchgeführt haben . Beide Dienstprogramme können Systemdateien reparieren, die für diese Fehlermeldung verantwortlich sein können, dies jedoch auf unterschiedliche Weise.

SFC verwendet einen lokal gespeicherten Ordner, um beschädigte Dateien zu ersetzen, während DISM WU verwendet, um bereinigte Dateien herunterzuladen, um von Beschädigung befallene Dateien zu ersetzen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, beide Verfahren zu befolgen, um sicherzustellen, dass Sie alle möglichen Systemdateibeschädigungen beheben.

Hier ist eine kurze Anleitung zum Ausführen eines SFC- und eines DISM-Scans über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann 'cmd' in das Textfeld ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie vom UAC- Fenster (User Account Control) dazu aufgefordert werden, um umfassende Administratorrechte zu erhalten.

    Geben Sie cmd in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie Umschalt + Alt + Eingabetaste, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen
  2. Wenn Sie sich in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten befinden, geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um einen SFC-Scan zu starten:
     sfc / scannow 

    Hinweis: Wenn Sie den Scan gestartet haben, schließen Sie das Fenster nicht und starten Sie den Computer erst dann neu, wenn der Vorgang abgeschlossen ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie noch mehr Korruption verursachen.

  3. Wenn der Scan abgeschlossen ist, schließen Sie die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und starten Sie den Computer neu. Versuchen Sie nach Abschluss der nächsten Startsequenz erneut, das Update zu installieren, und prüfen Sie, ob es erfolgreich installiert werden kann.
  4. Wenn dasselbe Problem weiterhin auftritt, kehren Sie zu einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zurück, indem Sie erneut Schritt 1 ausführen. Geben Sie dann den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um einen DISM-Scan durchzuführen:
     DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth 

    Hinweis: Stellen Sie vor dem Starten des Scans sicher, dass Sie mit einer stabilen Internetverbindung verbunden sind. DISM ist darauf angewiesen, dass WU fehlerfreie Kopien der beschädigten Dateien herunterlädt.

  5. Wenn der DISM-Scan abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer erneut und versuchen Sie, das Update erneut zu installieren, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde.

Wenn Sie immer noch auf den Fehler 0xc190011f stoßen. Fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 3: Manuelles Zurücksetzen der Windows Update-Komponenten

Wenn Sie bisher keine Ergebnisse erzielt haben, können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie die Windows-Updatekomponenten manuell zurücksetzen. Wenn das Problem durch eine Panne oder ein Cache-Problem verursacht wird, sollten Sie mit diesem Verfahren das Update installieren können, das zuvor mit dem Fehler 0xc190011f fehlgeschlagen ist.

Mehrere betroffene Benutzer haben außerdem bestätigt, dass sie das fehlgeschlagene Update ohne Probleme installieren konnten, nachdem sie die folgenden Schritte ausgeführt haben. Hier ist eine kurze Anleitung zum manuellen Zurücksetzen der WU-Komponenten über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann den Befehl "cmd" in das Textfeld ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen.

    Geben Sie cmd in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie Umschalt + Alt + Eingabetaste, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen

    Hinweis : Wenn Sie vom Fenster " Benutzerkontensteuerung" dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf " Ja", um Administratorrechte zu erteilen.

  2. Geben Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten die folgenden Befehle ein, um alle Windows Update-Komponenten zurückzusetzen:
     net stop wuauserv net stop cryptSvc net stop bits net stop msiserver C: \ Windows \ SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old C: \ Windows \ System32 \ catroot2 catroot2.old net start wuauserv net start cryptSvc net start bits 
  3. Nachdem alle Befehle erfolgreich verarbeitet wurden, schließen Sie die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und starten Sie den Computer neu, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde, sobald die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.

Wenn das gleiche Problem weiterhin auftritt, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 4: Ändern der Regionssprache

Wie sich herausstellt, kann dieses spezielle Problem auch auftreten, wenn sich die ausgewählte Region, die auf der Registerkarte " Einstellungen" festgelegt ist, erheblich von Ihrem tatsächlichen Standort unterscheidet. Mehrere Benutzer konnten dieses Problem beheben, indem sie die Region in die richtige Region geändert und das empfohlene Regionalformat verwendet haben .

Im Folgenden finden Sie eine Kurzanleitung zum Ändern der Landessprache und des Regionalformats unter Windows 10:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann "ms-settings: regionlanguage" in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Menü " Time & Language" zu öffnen.

    Zugriff auf das Menü Zeit & Sprache
  2. Sobald Sie sich im Menü Zeit & Sprache befinden, wählen Sie im vertikalen Menü auf der linken Seite die Option Region . Wechseln Sie dann zum Menü auf der rechten Seite und ändern Sie das Dropdown-Menü Land und Region in das richtige. Wechseln Sie dann unten zu Regional Format, und stellen Sie sicher, dass Sie das empfohlene Format verwenden .

    Wechseln in die empfohlene Region und das empfohlene Regionsformat
  3. Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist, sobald die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.

Methode 5: Deinstallieren von VPN- oder Proxy-Anbietern

Wie sich herausstellt, kann dieses spezielle Problem auch aufgrund eines VPN-Clients oder eines Proxyservers auftreten, der vom Windows Update-Server nicht akzeptiert wird. Checkpoint VPN ist mit Abstand der am häufigsten gemeldete Täter, von dem bekannt ist, dass er diesen Fehler verursacht.

Wenn bei einem oder mehreren Updates der Fehler 0xc190011f auftritt und Sie einen VPN / Proxy-Client eines Drittanbieters verwenden, besteht wahrscheinlich ein Konflikt zwischen der WU-Komponente und der Anwendung. Um zu testen, ob dies zutrifft, müssen Sie den VPN / Proxy-Client deinstallieren (zumindest vorübergehend, bis Sie den Client gefunden haben). Wenn Sie bestätigen, dass Ihr VPN- oder Proxy-Client den Fehler verursacht, können Sie das integrierte VPN verwenden oder auf eine andere Drittanbieterlösung migrieren.

Im Folgenden finden Sie eine Kurzanleitung zur Deinstallation Ihres VPN-Clients, um den Softwarekonflikt mit dem Windows-Update zu beheben:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann "appwiz.cpl" in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Programme und Funktionen zu öffnen .

    Geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Liste der installierten Programme zu öffnen
  2. Scrollen Sie in der Registerkarte Programme und Dateien durch die Liste der installierten Anwendungen und suchen Sie Ihre VPN- oder Proxy-App. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung, die Sie deinstallieren möchten, und klicken Sie im Kontextmenü auf Deinstallieren.

    Deinstallation von in Konflikt stehenden VPN / Proxy-Anwendungen
  3. Folgen Sie im Deinstallationsmenü den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Deinstallationsvorgang abzuschließen, und starten Sie den Computer neu.
  4. Versuchen Sie nach Abschluss der nächsten Startsequenz, das zuvor fehlgeschlagene Update zu installieren, und prüfen Sie, ob der Fehler 0xc190011f weiterhin auftritt.

Methode 6: Durchführen einer Reparatur / Neuinstallation

Wenn Sie bisher keine brauchbare Reparaturstrategie gefunden haben, gibt es eine letzte Reparaturstrategie, mit der das Problem ungeachtet der Ursache behoben werden kann. Mehrere betroffene Benutzer haben gemeldet, dass es ihnen gelungen ist, den Fehler 0xc190011f durch Ausführen einer Reparaturinstallation zu beheben.

Durch diesen Vorgang werden alle Windows-Komponenten zurückgesetzt, und Sie können alle Ihre persönlichen Daten, einschließlich Fotos, Videos, Bilder, Anwendungen oder Spiele, beibehalten. Sie können diesem Artikel ( hier ) folgen, um schrittweise Anweisungen zum Durchführen einer Reparaturinstallation zu erhalten.

Ein weniger effizienter Weg ist die Durchführung einer Neuinstallation. Bedenken Sie jedoch, dass Sie dadurch persönliche Daten verlieren. Wenn Sie sich für diese Route entscheiden, folgen Sie dieser Anleitung ( hier ).

Interessante Artikel