Wie behebt man Windows Update Fehler 0x80246010

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Mehrere Windows-Benutzer haben gemeldet, dass sie ein (oder mehrere) Updates mit Windows Update nicht installieren können. Der Fehlercode, der angezeigt wird, lautet 0x80246010 . Das Problem scheint für eine bestimmte Windows-Version nicht exklusiv zu sein, da unter Windows 8, Windows 7 und Windows 10 derselbe Fehler auftritt.

Windows Update-Fehler 0x80246010

Was verursacht der 0x80246010 Fehler?

Wir haben dieses spezielle Problem untersucht, indem wir in verschiedenen Benutzerberichten nachgesehen und verschiedene Fixes analysiert haben, die üblicherweise zur Behebung dieses speziellen Problems verwendet werden. Wie sich herausstellt, gibt es mehrere mögliche Ursachen, die diesen Fehlercode erzeugen können. Hier ist eine kurze Liste möglicher Schuldiger, die den Fehler 0x80246010 auslösen könnten :

  • Windows Update Glitch - Unter bestimmten Umständen kann dieses Problem auftreten, weil die Aktualisierungskomponente versucht, ein Update zu installieren, das mit dem vorliegenden System nicht kompatibel ist. In diesem Fall sollten Sie in der Lage sein, das Problem durch manuelles Aktualisieren oder mithilfe des Windows Update-Hilfsprogramms zur Fehlerbehebung zu beheben.
  • Wichtige WU-Dienste sind nicht aktiviert. Möglicherweise wird dieser Fehlercode auch angezeigt, da einige der während dieses Vorgangs verwendeten Dienste deaktiviert sind. Wenn dieses Szenario zutrifft, sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie den Starttyp so ändern, dass WIndows sie bei Bedarf aufrufen kann.
  • Systemdateibeschädigung - Die WU-Komponente ist auch anfällig für Systemdateibeschädigungen. In Situationen wie dieser besteht die einzige mögliche Lösung darin, die gesamte Suite der WU-Abhängigkeiten zurückzusetzen, um den Täter zu beseitigen.

Wenn Sie derzeit Probleme haben, dieselbe Fehlermeldung zu beheben, und eines der oben genannten Szenarien zutrifft, finden Sie in diesem Artikel verschiedene Anleitungen zur Fehlerbehebung. Im nächsten Abschnitt finden Sie eine Sammlung von Methoden, mit denen andere Benutzer in einer ähnlichen Situation das Problem erfolgreich gelöst haben.

Wenn Sie so effizient wie möglich bleiben möchten, empfehlen wir Ihnen, die oben genannten Methoden in der angegebenen Reihenfolge zu befolgen, da wir sie nach Effizienz und Schwierigkeitsgrad sortiert haben. Ungeachtet des Täters, der das Problem verursacht, sollte eine der folgenden möglichen Lösungen das Problem beheben.

Methode 1: Ausführen der Windows Update-Problembehandlung

Bevor Sie andere Reparaturstrategien ausprobieren, sollten Sie zunächst prüfen, ob Ihr Betriebssystem das Problem nicht selbst lösen kann. Einige Benutzer, bei denen ebenfalls der Fehler 0x80246010 auftritt, haben gemeldet, dass sie das Problem mithilfe der Windows Update- Problembehandlung automatisch beheben konnten.

Dieses Dienstprogramm ist mit verschiedenen Reparaturstrategien ausgestattet, die erzwungen werden, wenn ein abgedecktes Szenario erkannt wird. Hier ist eine kurze Anleitung zum Ausführen der Windows Update-Problembehandlung:

  1. Öffnen Sie den Befehl Ausführen, indem Sie die Windows-Taste + R drücken . Geben Sie dann " ms-settings: troubleshoot" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Registerkarte "Troubleshooting" der Settings- App zu öffnen.

    Öffnen Sie die Registerkarte Fehlerbehebung der App Einstellungen über ein Feld Ausführen
  2. Wenn Sie sich auf der Registerkarte " Fehlerbehebung" befinden, scrollen Sie zum Abschnitt "Starten und Ausführen ", klicken Sie auf "Windows Update" und dann auf " Problembehandlung ausführen" .

    Ausführen der Windows Update-Problembehandlung
  3. Warten Sie nach dem Start des Dienstprogramms, ob der erste Scan ein Problem mit der Windows-Aktualisierungskomponente aufdeckt.

    Erkennen eines Problems mit Windows Update
  4. Wenn ein Problem festgestellt wird, klicken Sie auf Diesen Fix anwenden und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die empfohlene Reparaturstrategie anzuwenden.

    Wenden Sie dieses Update für Windows Update an
  5. Starten Sie den Computer nach dem Anwenden der Reparaturstrategie neu und prüfen Sie, ob das Problem beim nächsten Systemstart behoben ist.

Methode 2: Manuelles Aktualisieren über den Microsoft Update-Katalog

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, den manuellen Weg zu gehen, können Sie das Problem möglicherweise ganz umgehen, indem Sie das manuell fehlgeschlagene Update installieren. Der bequemste Weg, dies zu tun, ist über die Microsoft Update-Katalogwebsite.

Einige Benutzer, bei denen dasselbe Problem auftritt, haben gemeldet, dass der Fehlercode 0x80246010 nicht mehr auftrat, während sie die manuelle Methode verwendeten. Hier ist eine kurze Anleitung zum manuellen Installieren des fehlgeschlagenen Updates:

  1. Besuchen Sie die Microsoft Update- Katalogwebsite unter diesem Link ( hier ).
  2. Wenn Sie dort angekommen sind, verwenden Sie die Suchfunktion in der oberen rechten Ecke, um nach dem Update zu suchen, bei dem ein Fehler auftritt, wenn Sie versuchen, es auf herkömmliche Weise zu installieren.

    Suchen Sie nach dem Update, das Sie manuell installieren möchten
  3. Wenn die Ergebnisse angezeigt werden, suchen Sie nach der für Ihre CPU-Architektur und Windows-Version geeigneten.

    Auswahl des richtigen Windows-Updates
  4. Sobald Sie die richtige Version gefunden haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen, um den Downloadvorgang zu starten.
  5. Wenn der Download abgeschlossen ist, doppelklicken Sie auf die ausführbare Datei und befolgen Sie die Anweisungen, um das Update manuell zu installieren.
  6. Wenn das Update erfolgreich installiert wurde, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem beim nächsten Systemstart behoben ist.

Wenn der Fehlercode 0x80246010 auch bei der manuellen Installation weiterhin auftritt, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 3: Aktivieren aller wichtigen WU-Dienste

Ein weiterer möglicher Grund, der möglicherweise den 0x80246010-Fehler verursacht, ist, dass ein oder mehrere für den Aktualisierungsprozess wichtige Dienste deaktiviert sind. Mehrere Benutzer, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, haben das Problem gelöst, indem sie sichergestellt haben, dass alle wichtigen Dienste aktiviert sind.

Es gibt zwei verschiedene Methoden, mit denen Sie sicherstellen können, dass alle am Aktualisierungsvorgang beteiligten WU-Dienste aktiviert sind. Fühlen Sie sich frei zu folgen, mit welcher Anleitung Sie sich wohler fühlen.

Aktivieren von Diensten über die Eingabeaufforderung

Dies ist zweifellos die schnellste und effektivste Methode, um sicherzustellen, dass alle wichtigen Dienste aktiviert sind. Hier ist eine kurze Anleitung zum Aktivieren über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie anschließend "cmd" ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja, um Administratorrechte zu erteilen.

    Ausführen der Eingabeaufforderung als Administrator
  2. Wenn Sie sich in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten befinden, geben Sie die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste, um den Starttyp für jeden Dienst auf Automatisch festzulegen:

     SC config trustedinstaller start = automatisch SC config bits start = automatisch SC config cryptsvc start = automatisch 
  3. Nachdem alle diese Dienste erfolgreich angepasst wurden, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde, sobald der nächste Start abgeschlossen ist.

Aktivieren von Diensten über die GUI

Wenn Sie mit der Verwendung des CMD-Terminals nicht vertraut sind, können Sie dieselben Dienste auch über die Windows-GUI (Bildschirm Dienste) aktivieren. Die Schritte sind langwieriger als der Terminal-Ansatz, aber die Ergebnisse sind genau die gleichen. Folgendes müssen Sie tun:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann "services.msc" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Bildschirm "Dienste" zu öffnen.

    Ausführen des Dienstprogramms
  2. Blättern Sie in der Liste der Dienste nach unten, und suchen Sie den Windows Module-Installationsdienst. Wenn Sie es sehen, doppelklicken Sie darauf, um den Eigenschaftenbildschirm zu öffnen.

    Aufrufen des Bildschirms Eigenschaften des Windows Module Installer-Diensts
  3. Wechseln Sie in den Eigenschaften von Windows Module Installer zur Registerkarte Allgemein, und ändern Sie den Starttyp in Automatisch. Klicken Sie dann auf Übernehmen, um die Änderungen zu erzwingen.

    Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen am Windows Module Installer-Dienst vor.
  4. Wiederholen Sie als Nächstes die Schritte 2 und 3 mit dem Dienst Cryptographic Services und Trusted Installer .
  5. Nachdem alle beteiligten Dienste aktiviert wurden, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Wenn Sie das Problem mit dieser Methode nicht beheben konnten, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 4: Setzen Sie alle Windows Update-Komponenten zurück

Wenn Sie das Problem mit keiner der oben genannten Methoden beheben konnten, liegt möglicherweise ein anhaltender Fehler vor, der mit den Windows 10-Aktualisierungskomponenten zusammenhängt. Möglicherweise stecken eine oder mehrere WU-Komponenten (Windows Update) in einem Schwebezustand fest. Wenn dieses Szenario zutrifft, können Sie das Problem beheben, indem Sie alle am Aktualisierungsprozess beteiligten WU-Komponenten zurücksetzen.

Es gibt zwei verschiedene Methoden, mit denen Sie alle Windows Update-Komponenten zurücksetzen können:

Zurücksetzen der WU über den WU-Agenten

  1. Besuchen Sie diese Microsoft Technet-Seite ( hier ) und laden Sie das Skript zum Zurücksetzen des Windows Update-Agenten herunter.

    Laden Sie den Windows Update Reset Agent herunter
  2. Wenn der Download abgeschlossen ist, extrahieren Sie das Zip-Archiv mit einem Dienstprogramm wie WinRar, WinZip oder 7Zip.
  3. Doppelklicken Sie auf die Datei ResetWUENG.exe und befolgen Sie die Anweisungen, um das Skript auf Ihrem Computer auszuführen. Unmittelbar danach werden alle Ihre WU-Komponenten zurückgesetzt.
  4. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob Sie das fehlgeschlagene Update installieren können, sobald die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.

Zurücksetzen der WU über erhöhten CMD

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann "cmd" ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Wenn die Eingabeaufforderung UAC (Benutzerkontensteuerung) angezeigt wird, klicken Sie auf Ja, um Administratorrechte zu erteilen.

    Ausführen der Eingabeaufforderung als Administrator
  2. Geben Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste, um alle WU-bezogenen Dienste zu beenden:
     net Stop wuauserv net Stop cryptSvc net Stop Bits net Stop msiserver 

    Hinweis: Mit diesen Befehlen werden die Dienste Windows Update Services, MSI Installer, Cryptographic Services und BITS gestoppt.

  3. Führen Sie nach dem Beenden aller Dienste die folgenden Befehle aus, um die Ordner " SoftwareDistribution" und " Catroot2" zu löschen und umzubenennen:
     ren C: \ Windows \ SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old ren C: \ Windows \ System32 \ catroot2 Catroot2.old 

    Hinweis: Diese Ordner sind für die Speicherung von Aktualisierungsdateien verantwortlich, die von der WU-Komponente verwendet werden.

  4. Führen Sie nach dem Löschen der Ordner die folgenden Befehle aus, um die zuvor deaktivierten Dienste wieder zu aktivieren:
     netzstart wuauserv netzstart cryptSvc netzstart bits netzstart msiserver 
  5. Starten Sie Ihren Computer erneut und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Interessante Artikel