Wie behebt man den Fehler "Ausführen von Skripten ist auf diesem System deaktiviert" in Powershell?

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Powershell ist ein Framework für die Automatisierung und Verwaltung von Aufgaben, das von Microsoft entwickelt und veröffentlicht wurde. Es besteht aus einer Befehlszeilen-Shell und einer zugehörigen Sprache. Benutzer können zahlreiche Cmdlets im Programm ausführen. In letzter Zeit sind jedoch zahlreiche Berichte eingegangen, in denen Benutzer kein Skript ausführen können und der Fehler " Skript wird auf diesem System ausgeführt " oder " Skriptausführung auf diesem System ist deaktiviert " in der PowerShell angezeigt wird .

Der Fehler "Ausführen von Skripten ist auf diesem Computer deaktiviert"

In diesem Artikel werden wir den Grund, aufgrund dessen dieser Fehler ausgelöst werden kann, und einige praktikable Lösungen zur dauerhaften Behebung erörtern. Befolgen Sie die Schritte sorgfältig und genau, um Konflikte zu vermeiden.

Welche Ursachen hat der Fehler "Das Ausführen von Skripten ist auf diesem System deaktiviert"?

Nachdem wir zahlreiche Berichte von mehreren Benutzern erhalten hatten, beschlossen wir, die Angelegenheit zu untersuchen, und unsere Untersuchungen legen nahe, dass der Fehler auf das folgende Problem zurückzuführen ist.

  • Deaktivierte Skripte: Jedes Skript, das Sie auf der Powershell ausführen, muss von vertrauenswürdigen Quellen überprüft werden, damit es funktioniert. In einigen Fällen wird jedoch die Ausführung des Skripts aufgrund von Zugriffsbeschränkungen angehalten, auch wenn es über eine Überprüfung verfügt. Die Sache ist, dass Windows eine „Ausführungsrichtlinie“ hat, die das Skript umgehen muss, damit es ausgeführt werden kann. Wenn die Ausführungsrichtlinie auf "Eingeschränkt" eingestellt ist, kann auf dem Computer kein Skript ausgeführt werden.

Nachdem Sie ein grundlegendes Verständnis für die Art des Problems haben, werden wir uns den Lösungen zuwenden.

Lösung 1: Code hinzufügen

Wenn Sie ein bestimmtes Skript auf Ihrem Computer ausführen möchten, ohne die Ausführungsrichtlinie zu ändern, können Sie dem Befehl immer einen Code hinzufügen, der dem Skript über die Richtlinie Zugriff gewährt. Dafür:

  1. Drücken Sie " Windows " + " R ", um die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  2. Geben Sie " Powershell " ein und drücken Sie gleichzeitig " Shift " + " Ctrl " + " Enter ", um Administratorzugriff zu gewähren.

    Tippe "Powershell" ein und drücke "Shift" + "Alt" + "Enter"
  3. Geben Sie den Befehl ein, um ein bestimmtes Skript wie den folgenden auszuführen.
     c: \> powershell -ExecutionPolicy ByPass -File script.ps1 
  4. Drücken Sie die Eingabetaste und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 2: Ändern der Ausführungsrichtlinie

Da die Ausführungsrichtlinie den Zugriff auf Powershell zur Ausführung eines bestimmten Skripts ermöglicht, werden alle Skripts für die Ausführung gesperrt, wenn sie auf "Eingeschränkt" festgelegt sind. Es gibt verschiedene Modi, auf die Sie die Richtlinie je nach Ihrer Situation einstellen können. Diese Modi sind:

  • Eingeschränkt: In diesem Modus kann kein Skript auf dem Computer ausgeführt werden.
  • AllSigned: Wenn Sie diesen Modus auswählen, können nur die von einem vertrauenswürdigen Herausgeber signierten Richtlinien auf dem Computer ausgeführt werden.
  • RemoteSigned: Alle heruntergeladenen Skripte müssen von einem vertrauenswürdigen Herausgeber signiert sein.
  • Uneingeschränkt: Es gibt keinerlei Einschränkungen für Skripte.

Nachdem Sie nun die Ebenen kennen, auf die die Ausführungsrichtlinie festgelegt werden kann, können Sie je nach Ihren Anforderungen auf einfache Weise die für Sie am besten geeignete auswählen. So ändern Sie die Ausführungsrichtlinie:

  1. Drücken Sie " Windows " + " R ", um die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  2. Geben Sie "Powershell" ein und drücken Sie gleichzeitig " Shift " + " Ctrl " + " Enter ", um Administratorzugriff zu gewähren.

    Tippe "Powershell" ein und drücke "Shift" + "Alt" + "Enter"
  3. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um ihn auszuführen.
     Set-ExecutionPolicy Remotesigned 

    Hinweis: Das Wort " RemoteSigned " muss durch die oben angegebene Sicherheitsstufe ersetzt werden.

  4. Drücken Sie " Y ", um "Ja" anzuzeigen. Dadurch wird die Gruppenrichtlinie auf die gewünschte Stufe geändert.

    Ändern der Gruppenrichtlinie
  5. Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Interessante Artikel