Wie behebt GeForce Experience Scanning Failed Error unter Windows?

Der Fehler „Überprüfung fehlgeschlagen“, der angezeigt wird, wenn GeForce Experience versucht, Ihren Computer nach installierten Spielen zu durchsuchen, ist ziemlich ärgerlich, da das Programm so gut wie nutzlos ist, wenn es die installierten Spiele nicht erkennen kann.

GeForce Experience-Scan fehlgeschlagen

Es ist zu beachten, dass GeForce nicht alle Spiele unterstützt. Um zu überprüfen, ob das nicht gefundene Spiel tatsächlich unterstützt wird, suchen Sie es in dieser Liste. Wenn das Spiel unterstützt wird, probieren Sie die unten vorbereiteten Methoden aus, um dieses Problem zu lösen!

Was führt dazu, dass der GeForce Experience-Scan unter Windows fehlschlägt?

Spiele, die von GeForce Experience-Scans nicht gefunden werden, werden möglicherweise nicht unterstützt. Überprüfen Sie die vollständige Liste. Es sind jedoch auch andere Ursachen möglich, und wir haben uns entschlossen, eine Liste zu erstellen, damit Sie Ihr eigenes Szenario überprüfen und möglicherweise erkennen können!

  • Alte oder fehlerhafte Treiber - Die Installation der richtigen Treiber für Ihre Grafikkarte ist sowohl für NVIDIA- als auch für Programmbenutzer eine bestätigte und einfache Möglichkeit, das Problem zu lösen.
  • Fehlende Eigentums- oder Administratorrechte - Wenn ein normales Konto nicht auf den Ordner zugreifen kann, in dem sich das Spiel befindet, oder wenn der Besitzer des Ordners ein anderes Konto ist, sollten Sie entsprechend vorgehen und sicherstellen, dass GeForce Experience über den richtigen Zugriff auf jedes Konto verfügt Mappe.

Lösung 1: Führen Sie eine Neuinstallation des NVIDIA-Treibers durch

Diese Methode wurde von einem NVIDIA-Mitarbeiter vorgeschlagen, als Benutzer mit dem Fehler konfrontiert wurden und die Methode für viele Benutzer tatsächlich funktionierte. Es ist recht einfach durchzuführen und es wird Ihnen den neuesten verfügbaren Treiber zur Verfügung stellen, der von Grund auf neu installiert wurde. Dies sollte auch das Auftreten weiterer Grafikprobleme verhindern. Schauen Sie sich die folgenden Schritte an!

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Startmenü, geben Sie anschließend „ Geräte-Manager “ ein und wählen Sie es aus der Liste der verfügbaren Ergebnisse aus, indem Sie einfach auf das erste klicken. Sie können auch auf die Tastenkombination Windows-Taste + R tippen, um das Dialogfeld Ausführen aufzurufen. Geben Sie im Dialogfeld " devmgmt.msc " ein und klicken Sie auf "OK", um es auszuführen.

Ausführen des Geräte-Managers
  1. Da es sich um den Grafikkartentreiber handelt, den Sie auf Ihrem Computer aktualisieren möchten, erweitern Sie den Abschnitt Grafikkarten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie Gerät deinstallieren.

Deinstallation Ihres Grafikkartentreibers
  1. Bestätigen Sie alle Dialogfelder oder Eingabeaufforderungen, in denen Sie aufgefordert werden, die Deinstallation des aktuellen Grafikgerätetreibers zu bestätigen, und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  2. Suchen Sie nach Ihrem Grafikkartentreiber in NVIDIAs Eingabe die erforderlichen Informationen über die Karte und Ihr Betriebssystem und klicken Sie auf Suchen .

Suche nach NVIDIA-Treibern
  1. Eine Liste aller verfügbaren Treiber sollte angezeigt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie nach unten scrollen, bis Sie den gewünschten Eintrag erreichen, klicken Sie auf den Namen und anschließend auf die Schaltfläche Herunterladen . Speichern Sie es auf Ihrem Computer, öffnen Sie es und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm .
  2. Wenn Sie den Bildschirm Installationsoptionen erreichen, wählen Sie die Option Benutzerdefiniert (Erweitert), bevor Sie auf Weiter klicken. Sie erhalten eine Liste der zu installierenden Komponenten. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben " Neuinstallation durchführen ", klicken Sie auf "Weiter" und installieren Sie den Treiber.

Neuinstallation des NVIDIA-Treibers
  1. Überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde und ob das GeForce Experience-Scanproblem weiterhin besteht!

Lösung 2: Führen Sie GeForce Experience als Administrator aus

Durch das Ausführen von GeForce Experience mit Administratorrechten konnte das Problem für viele Benutzer immer behoben werden. Das Problem tritt auf, wenn Spiele in Ordnern installiert sind, auf die nur mit einem Administratorkonto vollständig zugegriffen werden kann. Das Erteilen der Administratorrechte für die ausführbare GeForce Experience-Datei sollte das Problem vollständig beseitigen!

  1. Suchen Sie die GeForce Experience- Verknüpfung oder die ausführbare Datei auf Ihrem Computer und öffnen Sie ihre Eigenschaften, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Eintrag im Desktop- oder Startmenü oder im Fenster mit den Suchergebnissen klicken und Eigenschaften aus dem Kontextmenü auswählen.
  2. Navigieren Sie im Eigenschaftenfenster zur Registerkarte " Kompatibilität" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben " Dieses Programm als Administrator ausführen", bevor Sie die Änderungen speichern, indem Sie auf "OK" oder "Übernehmen" klicken.

Ausführen von GeForce Experience als Administrator
  1. Stellen Sie sicher, dass Sie alle angezeigten Dialogfelder bestätigen, in denen Sie aufgefordert werden, die Auswahl mit Administratorrechten zu bestätigen. GeForce Experience sollte beim nächsten Start mit Administratorrechten gestartet werden.

Lösung 3: Übernehmen Sie das Eigentum an den Spielinstallationsordnern

Wenn dieses Problem nur bei Spielen auftritt, die in bestimmten Ordnern installiert sind, sollten Sie versuchen, den Besitz des Ordners zu übernehmen, in dem die Spiele installiert sind. Dadurch werden GeForce Experience zusätzliche Berechtigungen gewährt, und das Problem sollte behoben werden, auch wenn die Erteilung von Administratorberechtigungen fehlgeschlagen ist. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Besitz der Ordner zu übernehmen.

  1. Öffnen Sie Ihren Bibliothekseintrag auf Ihrem PC oder öffnen Sie einen Ordner auf Ihrem Computer und klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Diese PC-Option.

    Öffnen dieses PCs
  2. Navigieren Sie zu dem Ordner, in dem sich die Spiele befinden, die von GeForce Experience nicht gescannt werden können. Stellen Sie sicher, dass Sie einen gemeinsamen übergeordneten Ordner auswählen.
  3. Sie müssen den Besitz des Ordners übernehmen . Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, klicken Sie auf Eigenschaften und dann auf Sicherheit. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert . Das Fenster "Erweiterte Sicherheitseinstellungen" wird angezeigt. Hier müssen Sie den Besitzer des Schlüssels ändern.
  4. Klicken Sie auf den Link Ändern neben der Bezeichnung " Eigentümer: ". Das Fenster "Benutzer oder Gruppe auswählen" wird angezeigt.

Besitzer wechseln
  1. Wählen Sie das Benutzerkonto über die Schaltfläche "Erweitert" aus oder geben Sie einfach Ihr Benutzerkonto in den Bereich "Geben Sie den gewünschten Objektnamen ein" ein und klicken Sie auf "OK". Fügen Sie die Jeder hinzu
  2. Um den Eigentümer aller Unterordner und Dateien im Ordner zu ändern, aktivieren Sie optional das Kontrollkästchen " Eigentümer in Untercontainern und Objekten ersetzen " im Fenster " Erweiterte Sicherheitseinstellungen ". Klicken Sie auf OK, um den Eigentümer zu ändern.

Zusätzliche Einstellungen
  1. Nachdem Sie nun die vollständige Kontrolle über den Ordner haben, prüfen Sie, ob GeForce Experience die Spiele in diesem Ordner jetzt scannen kann!

Lösung 4: Installieren Sie GeForce Experience neu

Es scheint, dass das Problem ganz spezifisch für die auf Ihrem Computer installierte Version von GeForce Experience ist. Wenn Sie die folgenden Schritte ausführen, stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version installiert haben und das Problem nicht mehr auftritt, wenn die oben genannten Methoden keine Lösung bieten.

  1. Klicken Sie auf das Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie danach suchen. Alternativ können Sie auf das Zahnradsymbol klicken, um die Einstellungen zu öffnen, wenn Sie Windows 10 verwenden.
  2. Wählen Sie in der Systemsteuerung die Option Anzeigen als - Kategorie in der oberen rechten Ecke und klicken Sie im Abschnitt Programme auf Programm deinstallieren.

Deinstallieren Sie ein Programm in der Systemsteuerung
  1. Wenn Sie die Einstellungen-App verwenden, sollten Sie durch Klicken auf Apps sofort eine Liste aller auf Ihrem PC installierten Programme öffnen.
  2. Suchen Sie das GeForce Experience- Tool in der Systemsteuerung oder in den Einstellungen und klicken Sie auf Deinstallieren .
  3. Der Deinstallationsassistent sollte geöffnet werden. Befolgen Sie daher die Anweisungen zum Deinstallieren.

GeForce Experience deinstallieren
  1. Klicken Sie auf Fertig stellen, wenn das Deinstallationsprogramm den Vorgang abgeschlossen hat, und starten Sie den Computer neu, um festzustellen, ob weiterhin Anmeldeprobleme auftreten. Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von diesem Link herunterladen. Führen Sie die ausführbare Datei aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um sie zu installieren.

Interessante Artikel