Was ist Wondershare Helper Compact?

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Wondershare Helper Compact ist Teil des Pakets von Wondershare Video Converter. Nach Angaben mehrerer Forenbeamter handelt es sich um ein "legales" Programm, das Sie vermutlich selbst auf Ihrem Computer installieren. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, Ihre Videokonvertierung zu unterstützen, indem Sie Pop-ups anzeigen und Sie durch den gesamten Prozess begleiten.

Wondershare Helper Compact

Trotz der Hauptfunktion oder des Hauptzwecks stießen wir auf Tonnen von Benutzerberichten, bei denen diese Software verschiedene Fehler und Probleme mit dem Betriebssystem verursachte. Rund 80% der Benutzer gaben an, dass ihr Windows nach der Installation der Software langsamer geworden ist und sie nicht einmal die kleinsten Aufgaben ausführen konnten.

Ist Wondershare Helper Compact nützlich?

Die Antwort ist nein. Trotz der Software, die Popups anzeigt, um Sie bei der Videokonvertierung mit Wondershare Video Converter zu unterstützen, handelt es sich bei Helper compact mehr oder weniger um Adware. Es nervt ständig die Benutzer und verschwendet die Ressourcen ihres Computers.

Wenn Sie mit dem Wondershare Video Converter fertig sind, sollten Sie ihn von Ihrem Computer deinstallieren. Andernfalls können Sie nur Wondershare Helper Compact deinstallieren. In einigen Fällen wurde jedoch die einzige Software nicht entfernt, ohne das gesamte Modul zu deinstallieren.

Wie entferne ich Wondershare Helper Compact von meinem Computer?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie versuchen können, die Adware von Ihrem Computer zu entfernen. Wir werden mit den einfachsten und einfachsten Methoden beginnen und unsere Komplexität erhöhen, wenn die normale Deinstallation bei Ihnen nicht funktioniert.

Stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind und auf Ihrem Computer einen guten Internetzugang haben. Es wird außerdem empfohlen, Wondershare Video Converter ebenfalls zu deinstallieren.

Methode 1: Verwenden des Anwendungsmanagers

Jede Windows-Kopie verfügt über einen Anwendungsmanager, in dem alle installierten Pakete angezeigt werden. Außerdem werden die Version und die Installationsdaten aufgeführt. Bei unserem ersten Versuch werden wir versuchen, Wondershare Helper Compact mit dem Standardanwendungsmanager zu deinstallieren und zu prüfen, ob dies der Trick ist. Stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator auf Ihrem Computer angemeldet sind, bevor Sie fortfahren.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie " appwiz.cpl " in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Suchen Sie im Anwendungsmanager nach dem Eintrag von Wondershare (es wird empfohlen, alle Wondershare-Produkte zu deinstallieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren .

Deinstallation von Wondershare Compact Helper
  1. Nachdem Sie alle Wondershare-Produkte deinstalliert haben, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Wenn die Anwendung nicht im Anwendungsmanager aufgeführt ist, versuchen wir, sie mit Ihren Einstellungen zu deinstallieren. Die Anwendung "Einstellungen" bietet auch die Möglichkeit, Anwendungen direkt mit einem Klick auf eine Schaltfläche zu deinstallieren.

  1. Drücken Sie Windows + I, um die Einstellungen zu starten. Klicken Sie nun auf die Unterkategorie Apps .

Apps - Windows-Einstellungen
  1. Suchen Sie jetzt nach Wondershare-Produkten. Klicken Sie einmal darauf und wählen Sie Deinstallieren .

Deinstallation von Wondershare aus den Einstellungen
  1. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie die oben genannten Aktionen ausgeführt haben, und überprüfen Sie, ob die Anwendung erfolgreich deinstalliert wurde.

Methode 2: Löschen von Dateiresten

Es gibt mehrere Fälle, in denen die Deinstallation der Software nicht alle Module vollständig von Ihrem Computer entfernt. Normalerweise werden bei jeder Deinstallation alle Verknüpfungs- und übrig gebliebenen Dateien automatisch gelöscht. In einigen Fällen ist dies jedoch nicht der Fall, und dies gilt auch für Wondershare. In dieser Lösung navigieren wir zu verschiedenen Speicherorten und löschen alle Einträge von Wondershare manuell nacheinander. Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratorrechte verfügen, um diese Methode auszuführen.

  1. Drücken Sie Windows + E und navigieren Sie nacheinander zu den folgenden Speicherorten:
 C: \ Programme (x86) \ Gemeinsame Dateien \ Wondershare C: \ Programme (x86) C: \ Programmdaten C: \ Benutzer \\ Dokumente C: \ Benutzer \\ AppData \ Roaming C: \ Benutzer \\ AppData \ Lokales C: \ Programme (x86) \ Gemeinsame Dateien \ 
  1. Löschen Sie nun die Dateien / Ordner von Wondershare nacheinander von allen oben aufgeführten Speicherorten.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die folgende Datei löschen (falls vorhanden).

 C: \ Benutzer \\ Downloads \ mobile-transfer.exe 

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie kein anderes Paket löschen, da es dadurch möglicherweise unbrauchbar wird.

Löschen von Wondershare-Restdateien
  1. Starten Sie den Computer nach dem Löschen aller Einträge ordnungsgemäß neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Methode 3: Löschen von Registrierungseinträgen

Für jede Anwendung, die Sie installieren, werden auch Registrierungseinträge erstellt. Registrierungseinträge sind Entitäten, die dem Computer bei der Bedienung des Softwarepakets helfen und dem Betriebssystem bei Bedarf zusätzliche Informationen bereitstellen. Im Falle von Wondershare stießen wir auf ein Szenario, in dem durch Deinstallation der Software die Registrierungseinträge nicht gelöscht wurden und Wondershare Helper Compact mehreren Benutzern immer noch Unannehmlichkeiten bereitete. Bei dieser Methode installieren wir eine Drittanbieteranwendung und verwenden sie, um nach Wondershare zu suchen und alle Einträge manuell zu löschen.

  1. Navigieren Sie zur Download-Website von Registry Scanner und laden Sie die neueste Version der Software an einen zugänglichen Ort herunter.

RegScanner wird heruntergeladen
  1. Führen Sie die ausführbare Datei aus, nachdem Sie den gesamten Inhalt extrahiert haben.
  2. Es erscheint ein Fenster, in dem Sie aufgefordert werden, die Zeichenfolge einzugeben, nach der Sie suchen möchten. Geben Sie im Dialogfeld Wondershare ein und klicken Sie unten im Fenster auf Vorhandene scannen .

Nach Wondershare-Einträgen suchen - RegScanner
  1. Stellen Sie nun sicher, dass Sie den betreffenden Eintrag löschen. Nachdem Sie alle Einträge von Wondershare gelöscht haben, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob die Software vollständig von Ihrem Computer gelöscht wurde.

Hinweis: Das Löschen falscher Registrierungsschlüssel kann Ihren Computer erheblich beschädigen. Wir empfehlen Ihnen, in unserem Artikel Sichern und Wiederherstellen der Registrierung unter Windows 7, 8 und 10 nachzusehen und Ihre Registrierung für alle Fälle zu sichern. Löschen Sie auch nicht unnötigerweise die Registrierungen von Ihrem Computer, die nicht mit Wondershare zusammenhängen.

Methode 4: Deinstallation mit IObit Uninstaller

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren, sollten Sie in Betracht ziehen, Wondershare-Anwendungen mit dem IObit-Deinstallationsprogramm eines Drittanbieters zu deinstallieren. IObit ist bekannt für seine Effektivität und kann mit einem Klick die gesamten Anwendungsdateien sowie Registrierungseinträge schnell deinstallieren.

Hinweis: Appuals ist nicht mit Anwendungen von Drittanbietern verbunden. Alle Anwendungen werden hier nur zur Information des Benutzers aufgelistet.

  1. Navigieren Sie zur offiziellen Website von IObit und laden Sie die kostenlose Version auf Ihren Computer herunter.
  2. Führen Sie die ausführbare Datei aus, um die Anwendung auf Ihrem Computer zu installieren und auszuführen.
  3. Durchsuche die Einträge und finde Wondershare. Überprüfen Sie es und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren .

Deinstallation von Wondershare - IObit Uninstaller
  1. IObit versucht nun, das Paket zu deinstallieren. Starten Sie nach Abschluss der Deinstallation Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Methode 5: Scannen mit MalwareBytes

Wenn die Software nicht von Ihrem Computer entfernt werden kann, sollten Sie Ihren Computer auf potenzielle Malware und Viren prüfen. Es gibt mehrere Fälle, in denen sich als Anwendungen getarnte Malware auf Ihren Computer auswirkt und weiterhin im Hintergrund ausgeführt wird. Dies kann Probleme verursachen und dafür sorgen, dass Ihr Computer langsamer wird. Sie können Ihren Computer in erster Linie mit Windows Defender scannen, Malwarebytes ist jedoch auch eine gute Option für Drittanbieter.

Auf Malware prüfen - Malwarebytes

Es gibt verschiedene Antivirenprogramme, mit denen Sie Viren oder Malware auf Ihrem Computer entfernen können. In unserem Artikel erfahren Sie, wie Sie Malware mit MalwareBytes entfernen. Starten Sie nach dem Entfernen der Malware Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob Wondershare erfolgreich entfernt wurde.

Lösung 6: Wiederherstellen Ihres Betriebssystems

Wenn alle oben genannten Methoden fehlschlagen und Sie Wondershare immer noch nicht aus Ihrem System entfernen können, können Sie eine Systemwiederherstellung durchführen, nachdem Sie Ihre Daten sicher gesichert haben.

Bei der Systemwiederherstellung wird Ihr Windows auf den letzten ordnungsgemäßen Betrieb zurückgesetzt. Der Wiederherstellungsmechanismus erstellt automatisch regelmäßig oder rechtzeitig Sicherungen, wenn Sie ein neues Update oder eine neue Anwendung installieren. Entweder wird bei der Installation von Wondershare automatisch ein Eintrag erstellt, oder Sie können von einem Punkt aus wiederherstellen, der vor der Installation der Software erstellt wurde.

  1. Drücken Sie Windows + S, um die Suchleiste des Startmenüs zu öffnen. Geben Sie im Dialogfeld " Wiederherstellen " ein und wählen Sie das erste Programm aus, das im Ergebnis enthalten ist.
  2. Drücken Sie in den Wiederherstellungseinstellungen auf der Registerkarte " Systemschutz" am Anfang des Fensters auf "Systemwiederherstellung".

Eigenschaften der Systemwiederherstellung
  1. Nun öffnet sich ein Assistent, der Sie durch alle Schritte zur Wiederherstellung Ihres Systems führt. Sie können entweder den empfohlenen Wiederherstellungspunkt oder einen anderen Wiederherstellungspunkt auswählen. Klicken Sie auf Weiter und fahren Sie mit allen weiteren Anweisungen fort.
  2. Wählen Sie nun den Wiederherstellungspunkt aus der Liste der verfügbaren Optionen. Wenn Sie mehr als einen Systemwiederherstellungspunkt haben, werden diese hier aufgelistet. In diesem Beispiel

Auswahl des richtigen Wiederherstellungspunkts
  1. Jetzt werden Ihre Aktionen zum letzten Mal von Windows bestätigt, bevor die Systemwiederherstellung gestartet wird. Speichern Sie alle Ihre Arbeit und sichern Sie wichtige Dateien für den Fall, und fahren Sie mit dem Vorgang fort.

Hoffentlich stört Sie Wondershare nicht mehr.

Interessante Artikel