So verschieben Sie ein Fenster, das nicht auf dem Bildschirm angezeigt wird

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

In einigen Fällen wird eine Anwendung gestartet oder ein Fenster geöffnet und der Bildschirm wird ausgeblendet. In den meisten Fällen ist es möglich, dass Sie die Hälfte (oder einen Teil des Fensters) sehen und damit interagieren können, während die andere Hälfte nicht auf dem Bildschirm angezeigt wird. In seltenen Fällen befindet sich eine Anwendung oder ein Fenster außerhalb des Bildschirms. In diesen Situationen ist es sehr schwierig, diese Fenster zu verschieben oder mit ihnen zu interagieren. In so vielen Fällen ist uns aufgefallen, dass Benutzer das Fenster nicht einmal bewegen konnten, was sehr unbequem sein kann und das Fenster / die Anwendung möglicherweise völlig unbrauchbar macht.

Dieses Problem kann auftreten, wenn Sie versehentlich ein Fenster vom Bildschirm verschieben. Dies kann auch passieren, wenn Sie einen doppelten Bildschirm haben und das Fenster auf dem anderen Bildschirm offen gelassen haben. Wenn Sie zu einem einzelnen Bildschirm zurückkehren, wird Ihr Fenster möglicherweise an derselben Stelle geöffnet.

Methode 1: Verwenden Sie den Task-Manager

Hinweis: Diese Methode funktioniert nicht mit der neuesten Version von Windows 10. Die Option zum Maximieren des Fensters über den Task-Manager ist in den neuesten Versionen von Windows 10 nicht verfügbar.

Sie können Ihre Fenster mit dem Task-Manager maximieren. Hier finden Sie die Schritte zum Ermitteln der Maximierungsoption für Ihre Anwendung.

  1. Halten Sie die Tasten STRG, UMSCHALTTASTE und ESC gleichzeitig gedrückt ( STRG + UMSCHALTTASTE + ESC )
  2. Dies sollte den Task-Manager öffnen
  3. Suchen Sie Ihre Anwendung aus der Liste. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der Registerkarte Prozess befinden
  4. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Anwendungsnamen
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Anwendungseintrag in der neu geöffneten Liste und wählen Sie Maximieren . Wenn in der neu geöffneten Liste mehrere Einträge angezeigt werden, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Maximieren für alle Einträge

Dies sollte Ihr Fenster maximieren und das Problem beheben.

Methode 2: Verwenden Sie Windows-Tastenkombinationen

Sie können die Windows-Taste zusammen mit den Pfeiltasten verwenden, um das Anwendungsfenster zu verschieben. Hier sind die Schritte, um Windows wieder auf den Bildschirm zu bringen

  1. Wenn Ihr Fenster minimiert ist, halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie die Aufwärtspfeiltaste, um das Fenster zu maximieren.
  2. Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie die linke Pfeiltaste, um den Speicherort Ihres Anwendungsfensters zu ändern. Wenn es nicht auf dem Bildschirm angezeigt wird, drücken Sie die linke Pfeiltaste (während Sie die Windows-Taste erneut gedrückt halten). Durch Drücken der Windows- und der Linkspfeiltaste wird das Anwendungsfenster auf der linken Seite des Bildschirms angezeigt. Durch diese Tastenkombination durchläuft Ihr Fenster einen Positionszyklus. Möglicherweise müssen Sie die linke Pfeiltaste mehrmals drücken, um das Fenster an die entsprechende Position zu bringen.

Methode 3: Verwenden Sie die Taskleiste

Sie können das Kontextmenü über die Taskleiste für die problematische Anwendung öffnen und von dort aus die Option zum Verschieben auswählen. Mit dieser Option können Sie das Anwendungsfenster auch über die Pfeiltasten und die Maus bewegen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Anwendung über das Taskleistenmenü zu verschieben

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Anwendungssymbol in der Taskleiste und wählen Sie Verschieben
  2. Wenn Sie unter Windows 10 arbeiten oder ein Menü mit der Option " Verschieben" nicht angezeigt wird, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Anwendungssymbol in der Taskleiste. Wählen Sie Verschieben
  3. Drücken Sie eine der Pfeiltasten. Nun wird das Anwendungsfenster an Ihre Maus angehängt. Bewegen Sie einfach die Maus und Ihr Anwendungsfenster sollte sich mitbewegen. Hinweis: Sie müssen nicht klicken oder irgendetwas anderes, bewegen Sie einfach die Maus.
  4. Sie können die Anwendungsfenster auch einfach mit den Pfeiltasten verschieben. Halten Sie in Schritt 2 die Pfeiltaste gedrückt, und das Anwendungsfenster bewegt sich in diese Richtung. Stellen Sie sicher, dass Sie die rechte Pfeiltaste drücken, da sich das Anwendungsfenster in die Richtung Ihrer Pfeiltaste bewegt.

Dies sollte Ihnen helfen, Ihr Anwendungsfenster an die richtige Stelle zu bringen.

Methode 4: verwenden Sie Taskleiste (Alternative)

Sie können das eigene Menü der Taskleiste öffnen und die Option Kaskadenfenster auswählen, um das Anwendungsfenster wieder auf den Bildschirm zu bringen. Der Hauptzweck der Option Kaskadenfenster besteht darin, alle geöffneten Fenster so anzuordnen, dass sie sich überlappen und die Titelleisten sichtbar bleiben. Mit dieser Option können Sie schnell sehen, welche Fenster geöffnet sind. Zum Glück wird dadurch auch das Out-of-Screen-Fenster in die Mitte gerückt.

Hinweis: Dies ist eine sehr unübersichtliche Option, insbesondere wenn auf Ihrem Bildschirm viele Fenster geöffnet sind. Es werden alle Fenster in die Mitte gebracht und auch die Fenstergröße geändert. Wenn Sie die Größe aller Fenster nicht erneut ändern möchten, schlagen wir Ihnen andere hier aufgeführte Methoden vor.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste (nicht auf ein Symbol, sondern einfach auf die Taskleiste).
  2. Kaskadenfenster auswählen

Das ist es.

Interessante Artikel