Korrektur: Das Logitech G430-Mikrofon funktioniert unter Windows 10 nicht

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Das Inventar von Logitech umfasst eine Vielzahl persönlicher Peripheriegeräte (sowohl schnurlos als auch schnurgebunden), wobei der Schwerpunkt auf Produkten für PC-Navigation, Spiele, Internetkommunikation, digitale Musik und Home-Entertainment-Steuerung liegt. Ein solches Produkt ist das Logitech G430 Headset, das aufgrund des erschwinglichen Preises und der angemessenen Leistung von vielen Nutzern geliebt wurde.

Logitech G430

In letzter Zeit gab es jedoch viele Berichte über ein Problem mit dem Mikrofon in Windows 10. Das Mikrofon funktionierte einfach nicht mehr, obwohl es richtig angeschlossen war und es kein Problem mit der Hardware gab. In diesem Artikel werden wir Sie über die Ursachen dieses Fehlers informieren und versuchen, diese schrittweise zu beheben.

Was führt dazu, dass das Mikrofon in G403 nicht funktioniert?

Die Fehlerursache ist nicht spezifisch und kann aus mehreren allgemeinen Gründen ausgelöst werden. Einige der Hauptursachen sind jedoch:

  • Windows-Updates: Windows 10 nach Updates ändert automatisch Ihre Datenschutzeinstellungen nach einem Update, das bestimmten Apps den Zugriff auf Ihr Mikrofon verweigert
  • Beschädigte Treiber: Manchmal führt ein Fehler oder ein Update dazu, dass die Treiber des Mikrofons beschädigt werden, was die Ursache des Problems sein kann
  • Beschädigte Software: In einigen Fällen kann das Problem durch die mit den Kopfhörern gelieferte offizielle Logitech-Software verursacht werden. Es ist möglicherweise aufgrund eines Konflikts oder eines Fehlers beschädigt und führt möglicherweise zu Fehlern bei der Gerätekonfiguration

Nachdem Sie ein grundlegendes Verständnis der Natur des Problems und seiner Ursachen haben, werden wir uns den Lösungen zuwenden.

Lösung 1: Neuinstallation der Gerätetreiber

Bevor wir mit der Konfiguration der Einstellungen beginnen, können Sie versuchen, die Treiber des G403 neu zu installieren. Dieser Schritt stellt sicher, dass Sie keine Probleme mit den Treibern oder dem Anschließen Ihres Geräts haben, da es in zahlreichen Fällen vorkommt, dass Windows das Gerät aufgrund falscher Treiber nicht erkennen oder erkennen kann.

  1. Klicken Sie auf das Startmenü

    Klicken Sie auf das Startmenü
  2. Nach Geräte-Manager suchen

    Suchen nach Geräte-Manager
  3. Sie befinden sich nun im Geräte-Manager. Klicken Sie auf Audio-Ein- und Ausgänge .

    Navigieren zu Audio-Ein- und Ausgängen im Geräte-Manager
  4. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Mikrofon und wählen Sie Gerät deinstallieren

    Deinstallation der Blue Snowball-Treiber
  5. Navigieren Sie in ähnlicher Weise zu Sound, Video und Games Controller .

    Navigieren zu Audio-, Video- und Gamecontrollern
  6. Deinstallieren Sie nun auch die Mikrofontreiber von hier.

    Navigieren zu Audio-, Video- und Gamecontrollern
  7. Ziehen Sie jetzt einfach das Mikrofon heraus und schließen Sie es wieder an Ihren Computer an. In diesem Fall werden diese Treiber von Windows neu installiert. Wenn Sie ein Problem mit den Treibern hatten, sollte es jetzt behoben sein.

Lösung 2: Ändern der Windows-Datenschutzeinstellungen

Nach einem Update auf Windows 10 wurden die Datenschutzeinstellungen automatisch geändert und einige Apps durften das Mikrofon nicht verwenden, während das Mikrofon in einigen Fällen vollständig deaktiviert wurde. Wir werden diese Einstellungen im folgenden Prozess ändern.

  1. Klicken Sie im Startmenü auf EIN und dann auf das Symbol Einstellungen

    Klicken Sie auf Einstellungen
  2. Von dort aus klicken Sie auf Datenschutzeinstellungen .

    Öffnen der Datenschutzeinstellungen
  3. Von dort Klicken Sie auf Mikrofon und dann auf Ändern .

    Ändern der Mikrofon-Datenschutzeinstellungen
  4. Stellen Sie dann sicher, dass es aktiviert ist

    Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofon aktiviert ist
  5. Stellen Sie außerdem sicher, dass für die von Ihnen verwendeten Apps die Berechtigungen auch von unten aktiviert sind

    Überprüfen der Berechtigungen zur Verwendung des Mikrofons für Apps

Wenn das Problem auf die Datenschutzeinstellungen zurückzuführen ist, sollte es jetzt behoben sein.

Lösung 3: Aktivieren der Mikrofontreiber

Die Treiber für das Mikrofon sind manchmal in den Toneinstellungen deaktiviert, daher stellen wir in diesem Schritt sicher, dass die Mikrofontreiber aktiviert sind.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Sound-Symbol und dann auf Sounds

    Toneinstellungen öffnen
  2. Von dort aus Klicken Sie auf die Registerkarte Aufzeichnungen .

    Klicken Sie auf die Registerkarte Aufzeichnungen
  3. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle und vergewissern Sie sich, dass beide Optionen aktiviert sind

    Zeigen Sie, dass beide Optionen aktiviert sind
  4. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf die Mikrofontreiber und klicken Sie auf Aktivieren.

    Klicken Sie auf Aktivieren
  5. Klicken Sie nun erneut mit der rechten Maustaste auf die Mikrofontreiber und klicken Sie auf Eigenschaften

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Mikrofon und klicken Sie mit der linken Maustaste auf Eigenschaften
  6. Jetzt von hier aus Klicken Sie auf die Registerkarte Ebenen und stellen Sie sicher, dass der Schieberegler auf dem Maximum ist

    Klicken Sie auf die Registerkarte Ebenen und ziehen Sie den Schieberegler auf das Maximum

Hierdurch sollten Probleme mit den Treibern oder der Konfiguration der Mikrofoneinstellungen behoben werden. Sollte dies das Problem jedoch nicht lösen, deinstallieren Sie die Logitech-Software und installieren Sie sie erneut, nachdem Sie sie von der offiziellen Website heruntergeladen haben.

Interessante Artikel