Heimassistent Vs OpenHAB

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Befinden Sie sich in einem Dilemma, zwischen einer Home Assistant- oder einer OpenHAB-Hausautomationsplattform zu wählen? Dies könnte eine Herausforderung für Sie sein, aber wir werden Ihnen die beste Wahl nennen. Sie müssen kein Computer-Nerd oder -Coder sein, um Home Assistant oder OpenHAB verwenden zu können. Alles, was Sie tun müssen, ist, die bereitgestellten Informationen sorgfältig durchzulesen, und Sie erhalten die richtige Antwort auf die Frage „ Home Assistant oder OpenHAB ?“.

Home Assistant Hausautomation

Für den Fall, dass Sie sich fragen, was dies sind, handelt es sich um eine Open-Source-Hausautomationsplattform, die verschiedene Funktionen wie die Steuerung Ihrer intelligenten Geräte ausführt. Sie fungieren daher als die Säule Ihres Smart Homes.

Anscheinend ist es uns nach umfangreichen Recherchen und Erfahrungen unter anderem mit der Architektur, der grafischen Benutzeroberfläche, den Automatisierungsregeln sowie der Anzahl der unterstützten Geräte gelungen, die Unterschiede sowie die Ähnlichkeiten zwischen Home Assistant und OpenHAB festzustellen . Mit den verschiedenen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen können Sie ganz einfach entscheiden, mit was Sie sich zufrieden geben möchten.

OpenHAB Home Automation

Scrollen Sie daher weiter die Seite hinunter, denn wir garantieren Ihnen ein Lächeln auf den Lippen, wenn Sie sich entscheiden, ob es sich um OpenHAB oder Home Assistant handelt. Das ist das Richtige, das Ihre Bedürfnisse befriedigt. Dies nimmt nicht viel Zeit und Mühe in Anspruch.

Home Assistant Vs OpenHAB: Erstellung und Architektur

Wenn es um die Entwicklungs- und Designmerkmale der beiden geht, gibt es einen bemerkenswerten Unterschied. Dies unterscheidet OpenHAB und Home Assistant. OpenHAB 2.5 ist zunächst die neueste verfügbare Version, die aus der alten Version von Kai Kreuzer aus dem Jahr 2010 hervorgegangen ist. Die aktualisierte Version enthält neue erstaunliche Funktionen, Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen.

OpenHAB-Architektur

Die Architektur ist beeindruckend, da sie in Java entwickelt wurde und eher ein Eclipse Smart Home-Framework ist. Dies bietet Ihnen eine Vielzahl von Geräten, auf denen Sie das System ausführen können. Darüber hinaus wird eine Laufzeitumgebung bereitgestellt, in der Apache Karaf zusammen mit Eclipse Equinox zum Einrichten einer Open Services Gateway-Initiative verwendet wird.

Die OpenHAB-Architektur bietet eine Erweiterung um zusätzliche Funktionen, die die Funktionalität des OpenHAB erweitern sollen. Intuitive Benutzeroberflächen bieten die Möglichkeit, auf einfache Weise mit einer Vielzahl von physischen Dingen zu interagieren. Dies ermöglicht mehr Möglichkeiten des OpenHAB. Außerdem verfügt OpenHAB über eine steckbare Funktion, die eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien und Systeme sowie Tausende von Geräten unterstützt.

Darüber hinaus kann OpenHAB auf verschiedenen Plattformen wie Linux, Windows und Mac OS X ausgeführt werden. Es kann neben zahlreichen anderen Plattformen auch auf Raspberry Pi, Docker, PINE64 und Synology ausgeführt werden. Die meisten Leute haben gute Erfahrungen mit der Installation von OpenHAB auf Raspberry Pi. Dies könnte auch für Sie machbar sein.

Home Assistant hingegen ist eine Heimautomatisierungsplattform, die auf Python 3 unter der Apache 2.0-Lizenz ausgeführt wird. Es wird von Heimwerkern und einer Vielzahl von Bastlern weltweit betrieben, um eine intelligente Heimsteuerung mit Datenschutzbedenken zu gewährleisten. Es läuft auch perfekt auf einer Raspberry Pi-Plattform wie OpenHAB oder einem anderen lokalen Server.

Home Assistant hat auch ein unglaubliches Betriebssystem namens Hass.io. Dies spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Installation und Aktualisierung von Home Assistant. Da es vom Frontend aus verwaltet wird, können über die Benutzeroberfläche von Home Assistant Momentaufnahmen Ihrer Konfiguration erstellt oder wiederhergestellt werden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Hass.io-Zusatzfunktionen wie Duck DNS, Let's Encrypt und Google Assistant zu erweitern. Auf diese Weise erhalten Sie die zusätzlichen Funktionen, die für die Zusatzfunktionen nützlich sind. Der Home Assistant verfügt auch über einige erstaunliche Ressourcen, darunter zusätzliche Software, benutzerdefinierte Komponenten, Lovelace-Panels und vieles mehr.

Home Assistant Architektur

Die Architektur von Home Assistant verfügt über eine Heimsteuerungsfunktion, die für das Sammeln von Informationen und das Steuern von Geräten zuständig ist. Es hat auch Home Automation, die Befehle basierend auf Benutzerkonfigurationen auslöst. Darüber hinaus gibt es das Smart Home, das Befehle basierend auf dem vorherigen Verhalten auslöst.

Home Assistant Vs OpenHAB: Installation und Konfiguration

Der Installations- und Konfigurationsprozess ist sowohl für Home Assistant als auch für OpenHAB recht einfach und leicht zu befolgen. Wir empfehlen Ihnen, die Software auf einem Raspberry Pi zu installieren, der billig und skalierbar ist.

Für OpenHAB dauert der Installationsvorgang zwischen 20 und 30 Minuten und ist einfach. Der Konfigurationsvorgang erfolgt normalerweise über die Weboberfläche. Befolgen Sie dazu die Installationsanleitung auf der Website.

Der Installationsvorgang für Home Assistant ist genauso einfach wie für OpenHAB. Sie müssen jedoch das Image von HassBian herunterladen und brennen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben, damit der Prozess reibungslos und ohne Probleme verläuft. Das Handbuch für die ersten Schritte finden Sie auf der Homepage von Home Assistant. Daher ist der Installationsvorgang mit dem Handbuch viel einfacher.

In Bezug auf die Konfiguration verfügt die neueste Version von OpenHAB über die Papierbenutzeroberfläche und die Webbenutzeroberfläche. Auf diese Weise können Sie mehrere Konfigurationen durchführen, ohne Dateien bearbeiten zu müssen. Die Papierbenutzeroberfläche unterstützt jedoch nicht alle Funktionen in OpenHAB. Daher müssen Sie Dateien bearbeiten, um die Konfiguration zu erreichen.

Der Home Assistant führt die Konfiguration durch, indem er Entscheidungen im Namen des Benutzers trifft. Dies geschieht während der ersten Ausführung, da alle Geräte in Ihrem Haus automatisch erkannt und anschließend zur Benutzeroberfläche hinzugefügt werden. Es gibt auch eine Option für YAML, mit der Dateien, Blaupausen sowie Seiteneinstellungen konfiguriert werden.

Der Home Assistant erweist sich als der Beste, da er über bestimmte Funktionen verfügt, die der OpenHAB nicht bietet. Die Zusatzfunktion in Home Assistant beeindruckt durch die umfassende Dokumentation und den Ein-Klick-Installationsprozess. Außerdem müssen Sie während der Installation und Konfiguration keine Befehlszeile verwenden, da dies auch sehr aufwändig und anstrengend sein kann.

Home Assistant gegen OpenHAB: Flexibilität

Apropos Flexibilität: OpenHAB kann so flexibel sein, wie Sie es gerne hätten, aber dies ist mit Kosten verbunden. Das System ist nicht so einfach zu bedienen, da bei der Konfiguration von Dateien so viele Anstrengungen erforderlich sind. Die Web-Benutzeroberfläche unterstützt verschiedene grundlegende Dinge, die vertauschten Konfigurationen können jedoch für die Benutzer umständlich sein. Dies hält es für ein bisschen flexibel.

Andererseits ist bekannt, dass der Home Assistant den Durst vieler Benutzer stillt. Dies ist auf das Vorhandensein der Auto-Discovery-Funktion zurückzuführen, die ziemlich gut funktioniert. Ein weiteres großartiges Merkmal dieses Systems ist die Fähigkeit, die Bedürfnisse des Benutzers vorherzusagen oder zu erraten. Damit ist Home Assistant vermutlich so flexibel, dass es den Wünschen vieler Benutzer gerecht wird.

Home Assistant Vs OpenHAB: Automatisierung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Automatisierungsregeln steuern und verwalten können. Für Home Assistant gibt es die Verwendung von YAML (YAML ist keine Auszeichnungssprache). Dies ist ein menschenfreundlicher Standard für alle Programmiersprachen. Mit den Einrückungen im Python-Stil ist YAML eine gute Möglichkeit, Automatisierungsregeln zu erstellen. Für Anfänger kann es jedoch schwierig sein, sie zu verwenden.

Home Assistant Automatisierung

Außerdem gibt es einen integrierten Automatisierungseditor, mit dem Anfänger Automatisierungsregeln auf einfache Weise erstellen und bearbeiten können. Dies ist eine Alternative zu YAML, die Anfängern unverzeihlich erscheint. Es ist daher einfach zu bedienen, erfordert aber dennoch ein besseres Verständnis des Konzepts der Entitätsnamen und Dienstaufrufe.

Darüber hinaus verwaltet der Home Assistant die Automatisierungsregeln mit dem Node-RED. Dieses Tool ist visuell, schnell zu ändern und bereitzustellen und bietet daher große Flexibilität. Node-RED wurde ursprünglich von IBM als flussbasiertes Entwicklungstool für die visuelle Programmierung entwickelt. App-daemon ist ein weiteres leistungsstarkes Tool, das von Home Assistant verwendet wird und das Python-Funktionen zum Verwalten von Automatisierungsregeln verwendet. Python ist recht einfach und schnell zu erlernen, da Sie komplexe Aufgaben mit nur wenigen Codezeilen ausführen können.

OpenHAB kann mit größter Wahrscheinlichkeit alles verarbeiten, was Sie möchten, wenn Sie die leicht zu handhabende Xbase-Syntax berücksichtigen. Es verfügt auch über eine Reihe integrierter Tools zum Verwalten von Automatisierungsregeln. Dies beinhaltet die Verwendung von Xtend, einer geschmeidigen und aussagekräftigen Java-Sprache, die in lesbare Java 8-kompatible Quellen kompiliert wird.

OpenHAB-Automatisierung

Es gibt auch die Verwendung von Blockly Tool. Dies ist eine clientseitige JavaScript-Bibliothek zum Erstellen von Programmiersprachen und Editoren für visuelle Blöcke. Dieses Tool von Google bietet eine einfache Möglichkeit, die Automatisierungsregeln in OpenHAB zu erstellen. Genau wie beim Home Assistant können Sie auch das Node-RED-Tool verwenden, obwohl es möglicherweise nicht so gut funktioniert wie im Home Assistant.

Home Assistant Vs OpenHAB: Benutzer und unterstützte Geräte

Sowohl Home Assistant als auch OpenHAB verfügen über mehrere unterstützte Geräte, die von verschiedenen Benutzern verwendet werden. OpenHAB hat eine große Anzahl von Benutzern. In diesem aktiven Forum gibt es kompetente Leute, die gerne und mühelos Ihre Fragen beantworten. Dies erleichtert das Lösen eines auftretenden Problems durch schnelle Antworten von der Benutzergemeinschaft. Darüber hinaus ist die Dokumentation für alle Arten von Benutzern nützlich.

Der Home Assistant unterstützt auch die größte Anzahl von Geräten, nämlich ungefähr 1400 Komponenten. Das OpenHAB auf der anderen Seite verfügt über eine geringere Anzahl unterstützter Geräte, was etwa 800 entspricht. Dadurch erhält der Home Assistant mehr Stimmen, da er im Gegensatz zu OpenHAB auf benutzerfreundliche Weise die wachsende Anzahl unterstützter Geräte sicherstellt.

OpenHAB hat auch eine schnell wachsende Anzahl von Nutzern. Danke an HASS, das viel im Internet chattet. Die Anzahl der Antworten auf die gestellten Fragen wird sich mit zunehmendem Wachstum wahrscheinlich verbessern. Die Dokumentation ist auch für die Benutzer nützlich, muss jedoch strukturierter sein, um die Bedürfnisse der Benutzer zu befriedigen.

Home Assistant Vs OpenHAB: Benutzeroberfläche

Eine intuitive Benutzeroberfläche garantiert den Benutzern die Leichtigkeit und Einfachheit der Ausführung ihrer Aufgaben und Funktionen. Aus diesem Grund muss eine Benutzeroberfläche ausgewählt werden, die Ihren Wünschen mit Leichtigkeit gerecht wird.

OpenHAB-Benutzeroberflächen

OpenHAB verfügt über mehrere Schnittstellen, darunter die Paper-Benutzeroberfläche, die Basic-Benutzeroberfläche sowie HABmin. Aus den drei Möglichkeiten können Sie bequem die auswählen, die Ihre Bedürfnisse befriedigt. Die Paper-Benutzeroberfläche dient der Systemadministration sowie der Einrichtung und Konfiguration Ihrer OpenHAB-Instanz. Sie müssen jedoch die Textkonfigurationen berücksichtigen, da die Papierbenutzeroberfläche nicht alle Einschränkungen abdeckt.

Bei der Web-Benutzeroberfläche handelt es sich um die Basis-Benutzeroberfläche für Mobilgeräte, die auf Material Design Lite von Google basieren. Darüber hinaus gibt es eine HABmin-Schnittstelle. Dies ist eine moderne, professionelle und tragbare Benutzeroberfläche für OpenHAB, die die Funktionen von Paper UI und Basic UI kombiniert. Dies bietet sowohl Benutzer- als auch Verwaltungsfunktionen wie Sitemaps für Benutzer sowie Konfigurationsdienstprogramme zur Unterstützung der Einrichtung.

Home Assistant hat auch eine erstaunliche Benutzeroberfläche. Hierbei handelt es sich um die Standardansicht Lovelace sowie die Systemsteuerung von Home Assistant. Diese Schnittstellen bieten dem Home Assistant die beste interaktive Funktion zwischen Benutzern und damit die beeindruckendste.

Die Standardansicht wird automatisch erstellt, nachdem Sie die Geräte und den Automaten bereits konfiguriert haben. Es gibt eine Vielzahl von Anpassungsoptionen, die Sie für die Standardansicht auswählen können. Dies kann unter anderem das Ändern von Themen, das Hinzufügen von Registerkarten und Karten sowie die Verwendung von Grundrissen umfassen.

Außerdem ist Lovelace die neue UI-Funktion, die derzeit im Home Assistant verfügbar ist. Es bietet großartige Funktionen, einschließlich seiner Schnelligkeit, da es eine statische Konfiguration zum Aufbau der Benutzeroberfläche verwendet. Es ist auch anpassbar, wodurch die Benutzer zahlreiche Konfigurationsoptionen erhalten, z. B. die Möglichkeit, die Namen von Entitäten zu überschreiben.

Lovelace UI

Darüber hinaus ist das Home Assistant Control Panel eine Benutzeroberfläche mit einer visuellen Einfachheit für Telefone und Tablets. Dieses Control Panel wurde mit einem JavaScript-Framework namens AngularJS erstellt. Mit dieser Benutzeroberfläche können Sie Ihr Smart Home problemlos steuern.

Home Assistant Vs OpenHAB: Fazit

Aus der umfassenden Bewertung der Architektur, Flexibilität, unterstützten Geräte, Automatisierungsfunktion und Benutzeroberfläche unter anderem können Sie sich jetzt klar und einfach für Home Assistant oder OpenHAB entscheiden. Dies hängt von der Auswahl ab, die Ihre Anforderungen vollständig erfüllt.

Zum Beispiel in Bezug auf die Benutzeroberfläche beendet Home Assistant die Show mit der beeindruckendsten Benutzerinteraktion. Es bietet auch eine benutzerfreundlichere Möglichkeit zum Verwalten des Pairings und eine wachsende Anzahl unterstützter Geräte. Darüber hinaus verfügt es über einen Ein-Klick-Installationsprozess, der mit einer Add-On-Funktion und einer umfassenden Dokumentation verbunden ist.

OpenHAB auf der anderen Seite erweist sich auch in Bezug auf Automatisierungsfunktionen, anpassbare Benutzeroberfläche und Flexibilität als großartig. Darüber hinaus verfügt OpenHAB über eine starre und robuste Architektur und Entwicklung, die zu stabilem Arbeiten und Betrieb führt. Der Installationsprozess ist ebenfalls einfach und die Benutzeroberfläche ist ebenfalls gut.

Basierend auf dem detaillierten Vergleich der beiden gibt es keinen Zweifel, dass Sie die beste Open-Source-Automatisierungsplattform mit nach Hause nehmen werden, die den Wünschen Ihres Herzens entspricht.

Interessante Artikel