Fix: imap.gmail.com reagiert nicht auf iPhone / iPad

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

IMAP ist in erster Linie ein Protokoll, mit dem Nachrichten von Google Mail in anderen E-Mail-Clients wie Outlook, Apple Mail usw. gelesen werden. Mit dem IMAP-Protokoll können Sie Ihr Konto auf mehreren Geräten verwenden, sodass diese auch in Echtzeit synchronisiert werden .

imap.gmail.com antwortet nicht

Das IMAP von Google Mail ist ziemlich praktisch und funktioniert auf mehreren Plattformen sehr gut. Es ist als eines der besten bekannt, aber trotzdem gibt es in iDevices häufig mehrere Berichte über den Fehler "imap.gmail.com antwortet nicht". Dieses Problem tritt zwischenzeitlich und manchmal in großem Umfang auf. So hatte Google kürzlich ein Problem, bei dem Tausende von Nutzern vorübergehend die Fehlermeldung erhalten haben. In diesem Artikel werden wir alle Ursachen dafür erläutern, warum dieses Problem auftritt und was zu tun ist, um es zu beheben.

Wodurch reagiert IMAP.Gmail.com nicht?

Diese Fehlermeldung wird hauptsächlich auf Mobilgeräten wie iPhones angezeigt. Diese Fehlermeldungen sind auch in Desktop vorhanden, die Häufigkeit ist jedoch sehr gering. Wir haben zahlreiche Benutzerberichte analysiert und nach einer detaillierten Analyse eine Liste mit Gründen für dieses Problem erstellt.

  • Anwendung in einem Fehlerzustand : Die mobile Anwendung kann sich mit der Netzwerkschnittstelle in einem Fehlerzustand befinden. In diesem Fall funktioniert eine schnelle Aktualisierung der Anwendungen.
  • Deaktiviertes SSL: SSL ist eine sehr wichtige Sicherheitskomponente, ohne die viele Netzwerkverbindungen nicht funktionieren. Das IMAP von Google Mail ist eines davon und funktioniert nicht, wenn SSL deaktiviert ist (in einigen Fällen).
  • E-Mail im Fehlerzustand: Die E-Mail, die Sie Ihrem E-Mail-Konto hinzugefügt haben, enthält mehrere Komponenten und Konfigurationen. Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Konfigurationsdateien in einem Fehlerzustand befinden und nicht ordnungsgemäß funktionieren. Durch erneutes Hinzufügen der E-Mail-Adresse wird das Problem in diesem Fall behoben.
  • Veraltete Anwendung: Viele große Softwarehändler (Apple, BlackBerry usw.) beeilten sich schnell und veröffentlichten ein Update, mit dem dieses Problem behoben wurde, als es in großem Maßstab auftrat. Wenn Sie Ihre Anwendung nicht aktualisiert haben, wird empfohlen, dies zu tun.
  • Netzwerkfehler: Wenn Ihr Netzwerk eingeschränkt ist, kann die Anwendung nicht mit den richtigen Servern kommunizieren.
  • Server-Empörung: Wenn es tatsächlich ein Problem mit den Servern von Google im Backend gibt, können Sie nichts tun, außer das Problem abzuwarten. Sobald die Server repariert sind, wird Ihr E-Mail-Client automatisch gestartet.

Bevor Sie mit den Lösungen beginnen, ist es wichtig zu erwähnen, dass Sie eine offene und aktive Internetverbindung haben sollten. Eine eingeschränkte Netzwerkverbindung (mit Proxyservern usw.) kann die Verbindung zwischen Ihrem Client und den Google Mail-Servern beeinträchtigen.

Lösung 1: Beenden der Anwendung erzwingen

Das erste, was Sie versuchen sollten, ist das Beenden der Anwendung zu erzwingen. Wenn die Anwendung ausgeführt wird (auch im Hintergrund), werden mehrere gespeicherte Variablen von ihr verwendet. Wenn eines dieser Module beschädigt wird oder einige Module der Anwendung in einen Fehlerzustand übergehen, verursacht die Anwendung mehrere bizarre Probleme, wie z. B. die in Rede stehende Fehlermeldung.

Wenn Sie eine mobile Anwendung verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die Anwendung ordnungsgemäß schließen (indem Sie sie auch aus den zuletzt verwendeten Anwendungen entfernen). Wenn Sie sich auf dem Computer befinden, beenden Sie die Anwendung und beenden Sie die Aufgabe, indem Sie zum Aufgaben-Manager navigieren. Nachdem Sie die Anwendung zum Schließen gezwungen haben, öffnen Sie sie erneut und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 2: Senden Sie eine E-Mail an Ihr eigenes Konto

Eine andere Abhilfemaßnahme, die sich als sehr nützlich erwiesen hat, ist das Versenden einer E-Mail an sich selbst (Ihren eigenen Account). Dies ruckelt Ihr E-Mail-Konto und zwingt es, seine Module zum Laufen zu bringen. Dies könnte das nicht reagierende Problem lösen, mit dem Sie konfrontiert sind.

Senden Sie eine E-Mail an Ihren eigenen Account

Navigieren Sie einfach zu Ihrer nativen E-Mail-Anwendung (von der aus Sie diese Fehlermeldung erhalten), erstellen Sie eine E-Mail an Ihre eigene E-Mail-Adresse und senden Sie sie. Warten Sie einige Sekunden und aktualisieren Sie gleichzeitig Ihren Posteingang . Wenn Sie Ihre E-Mail erhalten haben, aktualisieren Sie Ihr Konto und prüfen Sie, ob das Problem endgültig behoben ist.

Lösung 3: Aktualisieren des Betriebssystems / E-Mail-Clients

Wie bereits erwähnt, gab es in der Vergangenheit auch einige Fälle, in denen der E-Mail-Client selbst in einen Fehlerzustand geriet und die IMAP-Server von Google nicht erreichen konnte. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie das Betriebssystem auf den neuesten Stand bringen. Dies gilt insbesondere für Apple-Benutzer, bei denen Apple ein spezielles Update veröffentlicht hat, um die Probleme mit dem E-Mail-Client zu beheben.

IPhone aktualisieren

Wenn Sie einen anderen Client verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie ihn auf die neueste Version aktualisieren. Starten Sie nach dem Update den Client / das Gerät vollständig neu und versuchen Sie nach dem erneuten Herstellen der Verbindung zum richtigen Netzwerk, die E-Mail erneut zu synchronisieren und zu überprüfen, ob das Problem behoben ist.

Lösung 4: Überprüfen der Internetverbindung

Wir sind auch auf einige Fälle gestoßen, in denen der Fehler aufgrund einer schlechten Internetverbindung auftrat. Es gibt mehrere Fälle, in denen die Internetverbindung aufgrund verschiedener Einschränkungen nicht funktioniert. Sie sollten versuchen, zu Ihrem Datennetz (Mobilfunknetz) zu wechseln und prüfen, ob das Problem in diesem Fall weiterhin besteht.

Wenn das Problem nicht vorliegt, funktioniert das von Ihnen verwendete Netzwerk nicht ordnungsgemäß. Daher sollten Sie eine Änderung in Betracht ziehen. Wenn imap.gmail.com in der neuen Verbindung immer noch nicht antwortet, liegt wahrscheinlich ein anderes Problem vor. Sie können andere Lösungen ausführen, um das Problem zu beheben.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie keine Internetverbindung mit Proxyservern verwenden.

Lösung 5: Löschen des Kontos und erneutes Hinzufügen

Die häufigste Lösung für diese Fehlermeldung besteht darin, das Konto vollständig zu löschen und es dann erneut hinzuzufügen. Wenn Sie dies tun, wird das Konto zusammen mit allen Konfigurationen und Einstellungen von Ihrem Gerät entfernt. Wenn Sie also Ihre E-Mail-Adresse erneut anmelden, werden alle Konfigurationen von Grund auf neu erstellt, und wenn ein Problem aufgetreten wäre, wäre es behoben worden.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ein E-Mail-Konto von Ihrem iPhone entfernen. Sie können die Schritte auf Ihrem Android-Gerät oder einem anderen Gerät replizieren.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen in Ihrem iPhone-Gerät und klicken Sie auf Mail . Jetzt sehen Sie auf der nächsten Seite unter dem Titel " Accounts" alle dort aufgelisteten Accounts mit allen Details. Wählen Sie Ihr Google Mail-Konto aus, das das Problem verursacht.

Auswählen eines problematischen E-Mail-Kontos
  1. Navigieren Sie nun zum Ende der Seite und wählen Sie Diesen Account löschen .

Konto vom Gerät entfernen
  1. Das Konto wird nun entfernt. Navigieren Sie nun zurück zu Einstellungen und dann zu Mail . Hier unter dem Titel der Konten sehen Sie die Schaltfläche Konto hinzufügen . Klicken Sie darauf und geben Sie alle Ihre Anmeldeinformationen ein.
  2. Versuchen Sie nun, auf Ihr Google Mail-Konto zuzugreifen, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Interessante Artikel