Behebung: Windows Update-Fehler 0x80070424

Advise: Klicken Sie Hier, Windows-Fehler Und Optimiert Die Systemleistung Zu Beheben

Der Windows Update-Fehler 0x80070424 wird häufig angezeigt, wenn die erforderlichen Systemdateien nicht registriert sind, da Benutzer ihr System nicht aktualisieren können. Der Fehler tritt normalerweise auf, wenn Sie Ihr System mit Windows Update Standalone Installer oder über Windows Update in den Einstellungen aktualisieren. Windows Update Standalone Installer (Wusa.exe) ist ein integriertes Dienstprogramm, das die Windows Update Agent-API zum Herunterladen und Installieren von Windows Update-Paketen verwendet.

Windows Standalone Installer Fehler 0x80070424

Der 0x80070424-Fehler hat eine lange Geschichte. Einige Benutzer sind auf diesen Fehler in Zeiten von Windows XP gestoßen und es verfolgt immer noch ab und zu jemanden. Im Laufe der Zeit wurde der Fehler jedoch tatsächlich behoben. Man kann eine Problemumgehung finden, wenn man die Ursache kennt. Lassen Sie uns daher einen Blick auf die Ursachen dieses Fehlers werfen.

Windows Update-Fehler 0x80070424

Was verursacht den Windows Update-Fehler 0x80070424 unter Windows 10?

Da es den Fehler schon länger gibt, sind die Fehlerursachen nicht mehr verborgen. Es kann verursacht werden durch -

  • Windows Update-Dienste . Für das Windows-Update müssen bestimmte Dienste ausgeführt werden, damit das Update sicher heruntergeladen und installiert werden kann. Wenn daher die erforderlichen Dienste nicht ausgeführt werden, wird der Fehler angezeigt.
  • Erforderliche Systemdateien . Ein weiterer Grund für diesen Fehler ist, dass bestimmte Systemdateien, die für das Update erforderlich sind, nicht auf dem System registriert sind.

Implementieren Sie die folgenden Lösungen, um Ihr Problem zu beheben.

Lösung 1: Windows Update-Problembehandlung

Microsoft stellt sicher, dass die Fehlerbehebungsprogramme hier und dann für verschiedene Probleme aktualisiert werden. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Fehlerbehebungsprogramme jetzt weitaus besser sind als früher. Aufgrund dieser Tatsache ist es wichtig, die Windows Update-Problembehandlung immer dann auszuführen, wenn ein Aktualisierungsfehler angezeigt wird. So führen Sie den Troubleshooter aus:

  1. Drücken Sie Winkey + I, um Einstellungen zu öffnen.
  2. Gehen Sie zu Update & Sicherheit.
  3. Wechseln Sie zur Registerkarte Problembehandlung, und suchen Sie Windows Update .
  4. Markieren Sie es und klicken Sie auf " Run Troubleshooter ".

    Windows Update-Problembehandlung

Lösung 2: Registrieren von Systemdateien

Windows-Updates verwenden bestimmte Windows-Systemdateien, um das Update-Paket sicher herunterladen und installieren zu können. Wenn die Systemdateien nicht auf dem System registriert sind, tritt der Fehler daher in der Regel auf. Die Systemdateien haben normalerweise das DLL- Format. So registrieren Sie die Dateien:

  1. Drücken Sie Winkey + R, um Run zu öffnen.
  2. Geben Sie nacheinander Folgendes ein:

    Registrieren von Windows Update-Komponenten
     regsvr32 Qmgr.dll / s regsvr32 Qmgrprxy.dll / s 
  3. Starten Sie Ihr System neu und führen Sie das Update aus.

Lösung 3: Aktivieren des Windows Update-Dienstes

Der Fehler kann häufig auftreten, wenn die Dienste Windows Update, Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst und Arbeitsstation nicht ausgeführt werden. In diesem Fall müssen Sie die Windows-Dienste aufrufen und manuell starten. Hier ist wie:

  1. Öffnen Sie Run, indem Sie Winkey + R drücken .
  2. Geben Sie ' services.msc ' ein.
  3. Suchen Sie die oben genannten Dienste und doppelklicken Sie nacheinander darauf.

    Windows Update Services
  4. Stellen Sie sicher, dass die Dienste auf Automatisch eingestellt sind und ausgeführt werden.
  5. Ist dies nicht der Fall, setzen Sie den Starttyp auf Automatisch, klicken Sie auf Übernehmen und stellen Sie sicher, dass der Dienst gestartet wird.

    Starten von Windows Update Services
  6. Starten Sie Ihr System neu und versuchen Sie dann, ein Update durchzuführen.

Lösung 4: Verwenden der Windows-Registrierung

Die Windows-Registrierung ist eine wesentliche Komponente des Windows-Betriebssystems. Manchmal tritt der Fehler aufgrund der von der Windows-Registrierung auferlegten Einschränkung auf. Sie können den Fehler beheben, indem Sie das Windows-Update in der Registrierung zulassen. Hier ist wie:

  1. Drücken Sie Winkey + R, um Run zu öffnen.
  2. Tippen Sie ' regedit ' ein.
  3. Fügen Sie den folgenden Pfad in die Adressleiste ein:
     HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Policies \ Microsoft \ Windows \ WindowsUpdate 
  4. Suchen Sie im rechten Bereich nach dem DWORD DisableWindowsUpdateAccess.
  5. Doppelklicken Sie darauf und setzen Sie den Wert auf 0 .

  6. Aktivieren von Windows Update aus der Registrierung
  7. Starten Sie Ihren Computer neu, damit er wirksam wird.

Lösung 5: Windows Update-Komponenten zurücksetzen

Wann immer Sie ein Update einleiten, verwendet Windows die Update-Komponenten, um das Paket herunterzuladen, zu speichern und anschließend zu installieren. Dies kann jedoch beeinträchtigt werden, wenn die Update-Komponenten nicht ordnungsgemäß funktionieren. In einem solchen Fall müssen Sie sie zurücksetzen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Windows Update-Komponenten zurückzusetzen: Geben Sie eine Reihe von Befehlen an der Eingabeaufforderung ein oder verwenden Sie ein einfaches und sicheres Skript. Nun, um es Ihnen einfach zu machen, werden wir das Skript verlinken. Es kann von hier heruntergeladen werden . Nachdem Sie es heruntergeladen haben, extrahieren Sie die ZIP-Datei und führen Sie die Datei ResetWUEng.cmd als Administrator aus.

Lösung 6: Reparieren Sie Windows

Wenn keine der oben genannten Lösungen für Sie zutrifft, bleibt Ihnen nur eine Option. Sie müssen Ihre Windows-Installation reparieren. Wenn Sie Windows reparieren, wird Ihr System automatisch auf die neueste Version aktualisiert und die Systemdateien werden repariert.

In diesem Artikel auf unserer Website erfahren Sie, wie Sie Windows 10 gründlich reparieren.

Interessante Artikel